Über alarm38.de können Sie schnell und einfach Ihre Aufreger aus der Region 38 posten und die Meldungen anderer Nutzer sehen. BZV - Das Medienhaus

Verkehrsleitsystem A2 Nicht begonnen

13.02.2018, 07:54 | Gemeldet durch: Anonymer Nutzer

Hallo, Sie haben vor einiger Zeit schon mal von der Geschwindigkeitsbegrenzung nach der Fahrbahnerneuerung A2 im Bereich BS-Ost – BS-Nord berichtet.
Noch immer ist der Bereich BS-Ost – BS-Flughafen mit einem Tempolimit versehen.
Als täglicher Nutzer dieser Strecke wundert man sich eigentlich nur noch. Es ist nicht ersichtlich weshalb dieses Tempolimit besteht.
Sind deutsche Straßenbauunternehmen nicht in der Lage simple Fahrbahnerneuerungen durchzuführen??

Finden Sie diesen Aufreger nützlich?

-9
+5
Diesen Eintrag melden

6 Kommentare

  1. 13. Februar 2018
    12:16
    fm

    “Sind deutsche Straßenbauunternehmen nicht in der Lage simple Fahrbahnerneuerungen durchzuführen??”

    Einerseits ja, außerdem wird es der Geschwindigkeitsbegrenzung auf 120-130 km/h stückweise umgesetzt.

  2. 13. Februar 2018
    13:43
    LPK

    Man kommt doch auch mit 120 km/h an

  3. 14. Februar 2018
    06:07
    HS

    Da wird auf 80km/h schikaniert!!!!!

  4. 15. Februar 2018
    08:16
    Schiene statt Straße

    Wer sich die beinahe täglichen schweren LKW-Unfälle anschaut, wundert sich, waum die Geschwindigkeit nicht auf 60 km/h beschränkt wird!

  5. 15. Februar 2018
    20:52
    Verkehrsteilnehmer

    Guter Aufreger !!! Diese Verkehrsbeeinflussungsanlage ist aus meiner Erfahrung nicht nachvollziehbar. Kaum einer hält sich daran. Das Überholverbot für LKW interessiert viele nicht. Die Radaranlagen verunsichern die Fahrer, so dass spontane Bremsungen vorgenommen werden. Warum im Bereich BS die Geschw. begrenzt ist, kann nur mit Kopfschütteln beantwortet werden. Die LKW fahren mit einem unglaublich geringen Sicherheitsabstand. Wenn da einer bremst, dann …….. Warum wird die gesamte Strecke nicht einfach, wie schon gehabt, auf zum Beispiel 130 km/h begrenzt und warum werden nicht mobile Blitzer eingesetzt. Habe “Regierungsfahrzeuge” , Diplomatenfahrzeuge und so weiter mit erheblicher Überschreitung der zulässigen Geschwindigkeit gesehen. Naja, dass ganze interessiert dann wohl keinen Verantwortlichen, denn er könnte ja selbst Betroffener sein, so könnte man jedenfalls vermuten. Mich wundert nichts mehr! Die “Schrottautotransporte” gen Osten setzen mit ihrem Geschwindigkeitsrausch dem ganzen noch die Krone auf. Man könnte unendlich weiter meckern. Aber vielleicht sehe ich das alles ja nur falsch?? “Also liegt es wohl an mir und ich verstehe das nur nicht”

  6. 17. Februar 2018
    11:53
    Karlchen (?)

    * Der Kommentar wurde wegen Verstoßes gegen die Kommentarregeln gelöscht. Die Redaktion *



Anzeige

alarm38-App herunterladen

Sie möchten unterwegs einen Aufreger melden? Mit Hilfe der alarm38.de-App können Sie dies schnell und unkompliziert von Ihrem Mobilgerät aus erledigen!

Anzeige
Anzeige