Über alarm38.de können Sie schnell und einfach Ihre Aufreger aus der Region 38 posten und die Meldungen anderer Nutzer sehen. BZV - Das Medienhaus

AN der Kattowitzer Str. liegt Müll in den Sträuchern. Gelöst

07.01.2019, 15:32 | Gemeldet durch: Anonymer Nutzer

An der Kattowitzer Str. Richtung ehemaligen Kreisel liegt einiges an Müll, Einkaufswagen usw. .

Finden Sie diesen Aufreger nützlich?

-13
+2
Diesen Eintrag melden

10 Kommentare

  1. 07. Januar 2019
    16:09
    Wir brauchen eine Müllsteuer

    Das Problem wird erst behoben wenn alle Versucher, Produzent, Supermarkt und Endkunde dafür effftik bestraft werden.

  2. 07. Januar 2019
    17:08
    Hä?

    Und nun?

  3. 07. Januar 2019
    17:44
    Pfeffi

    Sind Sie in der Lage zehn Straßen in SZ zu nennen, in denen KEIN Müll herumliegt?
    Wenn es Ihnen gelingt, gewinnen Sie den goldenen Straßenbesen!

  4. 08. Januar 2019
    08:58
    Endkunde

    Da ich meinen Müll sauber trenne und in die richtigen Entsorgungsbehälter stecke, möchte ich auf gar keinen Fall dafür bestraft werden, dass einige wenige Mitmenschen sich falsch verhalten.
    Leider zahlen letzendlich alle dafür, wenn man Kosten den Herstellern und Vertreib auflastet, geben die die Kosten an uns alle weiter.
    Und nicht nur in SZ siehts verdreckt aus, BS, WOB, PE, WF, überall. Was mich wurmt, ist auch das Verhalten der Verwaltungen, bzw. der Entsorgungsbetriebe, liegt der Müll zum Teil oder ganz auf Privatgrund oder Bahnanlage lässt man ihn liegen, manchmal schiebt man ihn noch absichtlich weiter rüber, um ja nicht arbeiten zu müssen.

  5. 09. Januar 2019
    20:12
    Hauptsache die Gebühren werden kassiert.

    Nicht nur auf Privatgrund. Der Müll wird auch neben den Containern liegen gelassen (öffentliche Container). Da wird getan als hätte man als SRB Mitarbeiter den gelben Sack oder die Kiste, worauf man gerade getreten ist, nicht gesehen hätte. Es bleibt eben liegen, getreu dem Motto: geht mich nichts an. Speziell rund um Silvester bestand dieses Problem vielerorts in dieser Stadt. Schlimm genug, dass an dem Freitag zuvor die Müllcontainer nicht gelehrt wurden (was eigentlich Pflicht gewesen wäre).

  6. 11. Januar 2019
    10:51
    Salzi

    Wie der Herr,-so das Gescherr!

  7. 13. Januar 2019
    15:27
    Rudi

    8,7% Arbeitslosenquote gemäß Bundesagentur in SZ. Kann man aus diesem Potential nicht ein-Euro-Jobber zur Unterstützun der SRB machen? Will man nicht oder ist man zu blöd?

  8. 14. Januar 2019
    10:26
    Hartz IV und der Tag gehört dir

    @Rudi: Nein, kann man nicht. Jedenfalls nicht so einfach. Es gibt da jede Menge rechtliche Bedingungen und Hürden. So ist es am Ende billiger, Beamte ähhh Mitarbeiter des Öffentlichen Dienstes bzw. ein beauftragtes Unternehmen auf die Straße zu schicken, um diese zu säubern, als 1-Euro-Jobber zu arrangieren.
    Diese leidvolle Erfahrung mussten schon viele Gemeinden, Kommunen und Landwirte machen.

  9. 14. Januar 2019
    19:54
    Rudi

    @Hartz IV und der Tag gehört dir: Ich glaube wir haben in D zu viele Menschen die uns erklären was nicht geht, Dann müssen die Verordnungen ebend angepasst/geändert werden.

  10. 15. Januar 2019
    12:54
    Lokalredaktion Salzgitter

    Hallo,

    vielen Dank für Ihre Nachricht. Damit die Situation so schnell wie möglich bereinigt werden kann, informieren wir die Stadt.

    Ihre Lokalredaktion



Anzeige
Anzeige
Anzeige