Über alarm38.de können Sie schnell und einfach Ihre Aufreger aus der Region 38 posten und die Meldungen anderer Nutzer sehen. BZV - Das Medienhaus

Anliegerstraße Gelöst

Anliegerstraße
Rostocker Str.31, 38444 Wolfsburg, Deutschland (52.409999,10.739552)
03.12.2015, 10:33 | Gemeldet durch: Anonymer Nutzer

Die Rostocker Straße ist eine Anliegerstraße. Der Schulbus wird in einer sehr unübersichtlichen Kurve der Rostocker Straße stundenlang abgestellt. Obwohl in der Straße 30km/h erlaubt sind, kommt es regelmäßig aufgrund der Unübersichtlichkeit zu Verkehrsgefährdungen.Der Benutzer dieses Fahrzeuges darf aufgrund der Anliegerstraße das Auto dort nicht stundenlang abstellen

Finden Sie diesen Aufreger nützlich?

-2
+11
Diesen Eintrag melden

6 Kommentare

  1. 08. Dezember 2015
    17:38
    Lokalredaktion Wolfsburg

    Liebe Leserin, lieber Leser! Vielen Dank, dass Sie uns Ihren Aufreger gemeldet haben. Wir nehmen uns der Sache an und haken für Sie bei der zuständigen Verwaltung oder Behörde nach. Wenn uns eine Antwort vorliegt, veröffentlichen wir sie umgehend. Wir bitten aber um Verständnis, wenn es einige Tage dauert. Ihre Lokalredaktion

  2. 16. Dezember 2015
    10:48
    Robin Hood

    Jetzt parkt er seinen Schulbus nicht mehr in dieser unübersichtlichen Kurve. Dafür weiter vorne in der Rostocker Straße gegenüber dem Hotel. Auch dort ist dieses Auto ein Hindernis und den Mitarbeitern vom Ordnungsamt scheint es nicht zu wichtig zu sein. Demnächst stehen dort garantiert Lastwagen.

  3. 06. Januar 2016
    14:27
    Lokalredaktion Wolfsburg

    Lieber Tippgeber,

    scheint ja hartnäckig zu sein 😉 Wir haken nach. Besten Dank für den Hinweis, Ihre Redaktion.

  4. 06. Januar 2016
    15:35
    Lokalredaktion Wolfsburg

    Lieber Tippgeber,

    leider kann man bei Ihrem Problem wenig tun. Der Grund: In eine Anliegerstraße darf jeder hineinfahren, der ein Anliegen hat, heißt es vonseiten der Stadt. Und dieses Anliegen kann auch das Abstellen eines Schultransporters sein, der in der Nähe eingesetzt werden soll. Das Parken des Busses ist also grundsätzlich erlaubt – und auch die Restfahrbreite ist laut Verwaltung groß genug, um gesetzliche Vorgaben zu erfüllen, sowohl in der Kurve als auch gegenüber des Hotels. Mit besten Grüßen, Ihre Redaktion.

  5. 06. Januar 2016
    23:26
    Robin Hood

    Liebe Redaktion,
    danke schön für Ihre Bemühungen für die Problemlösung. Es stimmt, daß, wer ein Anliegen hat, in diese Straße einfahren darf. Da der Fahrer aber dieses Fahrzeug nicht für eine Fahrt in der “Nähe” benutzt, sondern für erheblich weiter, trifft diese Erlaubnis nicht zu . So könnte ja jeder LKW-Fahrer seinen LKW in seiner Anliegerstraße abstellen. “Und das noch in einer schlecht einsehbaren Kurve. Toll !! Super !!! Und das noch bei den rutschigen Straßenverhältnissen derzeitig. Und das trifft auch gegenüber dem Hotel vollkommen zu. Der Fahrer des “Schulbusses” stellt dort ein Hindernis (seinen Schulbus) auf, und die anderen Fahrer sollen zusehen, das sie daran ohne Schaden, und auch anderer Verkehrsteilnehmer, vorbei kommen. Danke auch an die Verwaltung der Stadt Wolfsburg ………!

  6. 04. April 2016
    15:39
    Lutz

    Das ist doch quatsch.Generelles Parkverbot herrscht überall dort wo durch das Parken ansich eine Verkehrsgefährung entsteht. Vor allem in unübersichtlichen Kurven.



Anzeige
Anzeige
Anzeige