Über alarm38.de können Sie schnell und einfach Ihre Aufreger aus der Region 38 posten und die Meldungen anderer Nutzer sehen. BZV - Das Medienhaus

Defekte E-Ladesäulen werden selten zeitnah repariert In Bearbeitung

11.01.2019, 14:42 | Gemeldet durch: Anonymer Nutzer

In Braunschweig gibt es verschiedene E-Ladesäulen für Elektrofahrzeuge. Wenn diese mal ausfallen, wird diese selten in kurzer Zeit wieder repariert. Die Ladesäule Langer Kamp hatte schon seit ca. 4/2018 eine Teilstörung eines Ladekabels. Nun ist sie komplett ausgefallen und es gibt auch bei BS Energy keinen Termin wann diese wieder verfügbar ist.
Das ist aber nicht nur bei dieser einen Ladestation, dass war auch so bei der Ladesäule Siegfriedstr/Hamburger Str. Wochenlang Totalausfall.

So ein Ausfall sollte schon innerhalb von 1 bis max. 2 Wochen beseitigt sein.

Finden Sie diesen Aufreger nützlich?

-51
+7
Diesen Eintrag melden

12 Kommentare

  1. 11. Januar 2019
    16:35
    Otto Langholz.

    Diese Ausfälle sind binnen weniger Stunden abzuarbeiten.
    Montöre müssen dieses als wichtigste Aufgabe ansehen.
    Tage oder Wochen, ja wo sind Wir denn.
    Stadt der Wissenschaft und Technik.

  2. 11. Januar 2019
    21:16
    Bodo M,

    “Montöre müssen dieses als wichtigste Aufgabe ansehen”,
    Muss man diese Aussage überhaupt ernst nehmen?
    Erklärt sich eigentlich von selbst!
    Aber toll, wenn ein Ahnungsloser die “Montöre” mal an Ihre Pflichten erinnert!

  3. 11. Januar 2019
    21:39
    Nix mit Bodo M.

    Bodo was wolltes Du hier eigentlich sagen ?
    Nichts, oder ?
    Warst aber Da.
    Toll.
    Danke.

  4. 14. Januar 2019
    07:03
    Karlchen

    @Aufregermelder
    Kaufen Sie sich einfach ein richtiges Auto.

  5. 14. Januar 2019
    11:11
    Jupp

    Noch besser, machen Sie es so, wie meine Familie und Ich, steigen Sie um auf das emissionsfreie Fahrrad!

  6. 14. Januar 2019
    11:14
    Melder

    @Karlchen:
    Ihr Vergleich bedeutet also man baut Tankstellen auf und wenn alle Leute ein Auto haben welche Tanken müssen, werden diese Tankestellen nicht mehr mit Sprit beliefert?

    Tolle Aussage und sehr hilfreich. Wenn was zur Verfügung gestellt wird, dann bitte auch zeitnah warten/reparieren

  7. 14. Januar 2019
    12:31
    Karlchen

    Und seit wann hat “Karlchen” ein Auto?

  8. 14. Januar 2019
    14:56
    Euer Ehren

    Ladestationen für Elektroautos gehören nicht in den öffentlichen Verkehrsraum. Diese “Lösung” war und ist Unsinn (klar, kommt ja auch von Theoretikern aus Berlin). Ewig parken Leute auf den besonderen Plätzen, die nicht berechtigt sind und die berechtigt sind, parken da ganztägig auch nach dem Laden und blockieren das Laden für andere. Außerdem werden Parkplätze vernichtet, die durch Steuergelder von ALLEN Autofahrern bezahlt werden.

  9. 14. Januar 2019
    14:57
    Elektroschrott

    @Karlchen (12:31 Uhr)
    Davon ist doch garnicht die Rede. Er hat aber dem Melder zurecht angeraten, sich ein richtiges Auto zu kaufen.

  10. 14. Januar 2019
    15:57
    Jupp

    @Euer Ehren
    “Außerdem werden Parkplätze vernichtet (!!!), die durch Steuergelder von ALLEN Autofahrern(???????) bezahlt werden.
    Super, einer der besten Satirebeiträge seit langem!

  11. 15. Januar 2019
    10:45
    Richtig lesen!

    Jupp
    Richtig lesen können hilft ab und an!
    @Euer Ehren hat inhaltlich absolut recht.
    Und dass alle Autofahrer Steuern zahlen stimmt zu 100%
    Das heißt doch nicht im Umkehrschluss, dass die Steuern NUR von Autofahrern bezahlt werden! Was Sie vermutlich daraus lesen.

  12. 30. Januar 2019
    12:24
    Redakteur Henning Noske

    Lieber Leser, vielen Dank für Ihren Aufreger. Wir prüfen, ob es Probleme gibt. Mit freundlichen Grüßen, Ihre Lokalredaktion.



Anzeige
Anzeige
Anzeige