Über alarm38.de können Sie schnell und einfach Ihre Aufreger aus der Region 38 posten und die Meldungen anderer Nutzer sehen. BZV - Das Medienhaus

Die Klopapierlüge Nicht lösbar

Ritterbrunnen 1, 38100 Braunschweig, Deutschland (52.263848,10.52884)
19.03.2020, 20:30 | Gemeldet durch: Anonymer Nutzer

Es wird steif und fest behauptet die Versorgung mit Klopapier ist gesichert. Das stimmt doch nicht. Heute wieder in 7 Läden gewesen morgen und abends alles weg. Das obwohl jeweils nur max. 2 Packungen erlaubt. Palette ist in 10 Minuten geräumt, sagt mir das Verkaufspersonal. Dann ist doch nicht genug vorrätig, oder wie? Es herrscht ein Versorgungsengpass und liebe Braunschweiger Zeitung schreibt das bitte auch mal so. Für unsere kranken Eltern bekommen wir seit 1 Woche kein Klopapier. Das ist doch wie in der ehemaligen DDR. Bitte noch stärker rationieren, damit die älteren Bürger auch eine faire Chance auf Klopapier haben. Danke!!!!!!!

Finden Sie diesen Aufreger nützlich?

-166
+34
Diesen Eintrag melden

34 Kommentare

  1. 19. März 2020
    21:42
    Servus

    Das Virus verändert sich! Es wandert bei vielen Menschen mittlerweile ins Gehirn und mutiert.
    Es gibt nur noch ein Bestreben: Klopapier, Klopapier, Klopapier!
    Zuteilung dringend erforderlich!
    Und endlich eine Ausgangssperre gegen die Volldampfidioten!

  2. 19. März 2020
    23:21
    IchMussKa****

    Ein Aufreger, wo ich mit meinem Benehmen kämpfe.

    Klopapier ist schlecht erhältlich, weil dumme Leute das Zeug horten. Mich selbst hat es auch gekniffen, nur noch eine Rolle im Schrank – und dann leere Läden gesehen.

    Am Dienstag habe ich bei Aldi ein Paket gekauft, ich sehe keinen Grund, mehr zu bevorraten.

    Heute, Donnerstag, hatte eine Kundin vor mir bei Lidl eine Packung im Korb.

    In einer Fernsehreportage (mdr) wurde Werra-Papier aus Thüringen gezeigt, die fertigen 4,5 Millionen Rollen pro Tag. Fripa und Wepa produzieren ganz sicher auch, also kein Grund, Panikkäufe zu tätigen, die Industrie läuft.

    Einfach etwas Geduld, es kommt nach!

  3. 20. März 2020
    07:25
    Moin

    dann nehmt halt zeitungspapier und Werbebeilagen, das bekommste sogar kostenlos ins Haus geliefert.

  4. 20. März 2020
    07:47
    GAU

    Das ist natürlich für viele die größte Katastrophe schlechthin.
    Man sitzt nichts ahnend auf dem Klo … und dann …
    Klopapier ist alle!
    Was würde MacGyver jetzt tun?

  5. 20. März 2020
    07:51
    Hakle Feucht

    Dagegen hilft die Idee einer Supermarktkette in Dänemark. 1 Flasche Desinfektionsmittel 4 € ab der 2. Flasche jeweils 100 € pro Flasche. Wenn die 2. Packung Toilettenpaper 100 € kosten würde, wäre das Hamstern schnell vorbei.
    Soooo krank und unsolidarisch, was die Menschen anstellen, echt.

  6. 20. März 2020
    08:24
    Braunschweiger Bürger

    Normale menschliche Reaktion
    Der Mensch beobachtet eine ganz normale menschliche Reaktion an sich selber, was wir bisher in unserer Wohlstandsgesellschaft so nicht kannten. Selbst Eltern, die in den Kriegsjahren geboren sind, haben so eine Situation noch nicht erlebt und können es daher kaum glauben, was passiert.
    Sind die Regale leer wird ein automatischer Instinkt ausgelöst, der auch Panik genannt werden kann. Also kauft man sobald es was gibt und auch mehr, egal ob man noch genügend zu Hause hat. Das ist menschlich. Glockenläuten ändert daran auch nichts. Was hilft ist, wenn die Medien hier etwas beschwichtigender berichten würden und ggf. wenn Lebensmittelläden die Öffnungszeiten pro Tag um 2-3 Stunden reduzieren, um die Regale zu füllen.

  7. 20. März 2020
    09:00
    Melder hat nicht Unrecht

    Dann müsst ihr mal als Berufstätige, die von 06.30 Uhr bis 16.00 Uhr arbeiten müssen, versuchen, nach Feierabend Klopapier zu bekommen. Da ist nichts mit “die Klopapierversorgung ist gesichert”.

  8. 20. März 2020
    13:56
    Servus

    Nichts ist überflüssiger und lächerlicher als in dieser Krise das Thema Klopapier!
    Wenn es sonst keine Sorgen und Gefahren gibt …

  9. 20. März 2020
    14:22
    Idee

    Mc Donalds Mitarbeiter helfen jetzt bei Aldi Süd Toilettenpapier und andere Waren nachzuräumen. Das ist doch eine geniale Idee, wenn ab morgen viele Kellner und anderes Servicepersonal aus dem Gast- und Hotelgewerbe in Kurzarbeit müssen. Auch Erntehelfer gibt es bald en masse. Brauchen dann keine Zuwanderung – geht auch mit eigenem Personal.

  10. 20. März 2020
    14:28
    Johannes Brandes

    Wer hamstert so spät bei Nacht und Wind?
    Es ist der Deutsche, der wieder spinnt.

    Er hat die Nudeln wohl in dem Arm und Klopapier für seinen Darm.

    Mein Sohn, was birgst du so bang dein Gesicht?
    Siehst Vater, du, denn Nachrichten nicht?

    Die Pandemie von Corona sie naht, mein Sohn Hygiene dich bewahrt.

    Mein Vater, mein Vater, doch hörest du nicht wie die Grundversorgung zusammen bricht?

    Sei ruhig, bleibe ruhig mein Sohn, es reicht die Seife zur Desinfektion.

    Mein Vater, mein Vater, und siehst du nicht dort, Mehl und auch Nudeln, sind längst schon fort.

    Mein Sohn mein Sohn bedenke wir geh´n nicht gleich für Jahrzehnte in die Quarantä´n.

    Bleib ruhig, bleibe besonnen mein Kind, wenn beim Hände waschen wir sorgsam sind.
    Dann leiden wir alle auch keine Not, also horte nicht Klopapier wie ein Idiot.

  11. 20. März 2020
    14:36
    Schladener

    In unserem REWE Laden hier in Schladen werden nur noch lebensnotwendige Produkte angeliefert. Das Angebot wird stark eingeschränkt. DER HAMMER!

  12. 20. März 2020
    14:39
    Klo Pap

    Gibt es eine Klopapiermafia auf der Welt und wo hat diese ihren Sitz? Scheint ja mehrere Ableger davon zu geben. In Deutschland sehr stark.

  13. 20. März 2020
    15:43
    so schauts aus

    @Idee
    Den Versuch Deutsche Erntehelfer z.B. für die Spargelernte zu rekrutieren gab es schon öfter. das Ergebnis ist bekannt.
    Nach 1 oder 2 Tagen hatten die neuen Mitarbeiter (angeblich) erhebliche gesundheitiche Beschwerden (z.B. Rückenschmerzen) und die Spargelbauern riefen um Hilfe. Das stundenlange Arbeiten in gebückter Haltung ist für ungeübte Erntehelfer völlig unzumutbar!
    Fragen Sie mal die betroffenen Spargelbauern!
    Das gleiche gilt auch für die Erdbeerernte!

  14. 20. März 2020
    15:49
    Dankbarer Leser

    Sehr geehrter Herr Johannes Brandes,
    ich bedanke mich für Ihre Ausfertigung. Es zeigt wie Dumm die deutsche Bürgerin bzw. der deutsche Bürger sein kann.
    Bleiben Sie Gesund ihr dankbarer Leser.

  15. 20. März 2020
    15:57
    IT Mann

    Wir basteln gerade an einer “Wo gibt es Klopapier” APP in Echtzeit, d.h. mit Vorschau für die nächsten 10 Minuten. Radius 2 km. Es heißt also immer sprungbereit zu sein.

  16. 20. März 2020
    18:15
    G.Nau

    @so schauts aus,
    genau, wenn der gemeine Student, Verkäufer, Gastronom oder Friseur usw. aufs Feld kommt, wird er erstmal festestellen, dass das richtige Knochen-, Drecksarbeit und Akkord bei jedem Wetter ist, welcher hier zudem noch verhältnismäßig schlecht bezahlt wird. Die immer gute gestylte Schantall und der sonnenbankbraungebrannte Kevin werden sich wundern.
    Das kann eigentlich nur scheitern.

  17. 20. März 2020
    23:38
    FakeNews

    > In unserem REWE Laden hier in Schladen werden nur
    > noch lebensnotwendige Produkte angeliefert.
    > Das Angebot wird stark eingeschränkt.

    Das halte ich für eine Falschaussage und bitte darum, diese Behauptung mit einer seriösen Quelle zu belegen!

  18. 20. März 2020
    23:45
    IchMussKa****

    @Johannes Brandes:
    Das Gedicht kommt mir irgendwie bekannt vor. Danke dafür, viel besser kann man es nicht ausdrücken.

    > Mehl und auch Nudeln, sind längst schon fort.
    Nudeln brauche ich aktuell nicht, aber ein kg Mehl hätte ich gerne – gibt’s nicht, wollen die Horter demnächst Klopapier mit Mehl essen?

  19. 21. März 2020
    12:26
    Schladener

    FakeNews:
    Wird sogar heute in der Braunschweiger Zeitung drüber berichtet. Bitte, wenn das FakeNews sind! Aber manche sind halt die Superschlauberger, wie FakeNews. Schönredner brauchen wir hier auch nicht, sondern Realisten. Lebensnotwendige Lebensmittel reichen aber für das tägliche durchaus Leben. Wir brauchen nicht alles zu haben. Nur, wenn die Leute die 3-fache Weihnachtsmenge (wie heute in Berlin berichtet (kein FAKE)) kaufen, wen wundert es, wenn es kaum noch etwas gibt. Danke an die LKW Fahrer von Messebauer, die jetzt Lebensmittel ausfahren. Für uns! Das ist Solidarität. Das kommt irgendwann wieder in den Laden. LEUTE WERDET ENDLICH RUHIGER!!!

  20. 21. März 2020
    16:11
    ..

    Früher haben wir mit alten Zeitungen unseren A….(llerwertesten) gewischt. Warum nicht auch heute?

  21. 22. März 2020
    00:25
    FakeNews

    > Wird sogar heute in der Braunschweiger Zeitung
    > drüber berichtet.

    Da ich die BZ nicht lese, ist mir der Artikel nicht bekannt. Nochmal: Bitte mit einer seriösen Quelle zu belegen!

  22. 22. März 2020
    12:59
    Piet Kork

    @ FakeNews: Natürlich stehen diese Nachrichten nicht in den “Nachrichten der Klosterkirche Riddagshausen”.

  23. 22. März 2020
    14:01
    Horst K.

    @Fakenews
    Seriöse Quelle?
    Welche seriöse Quelle?
    Seit wann haben Internettrolle seriöse Quellen?
    Deshalb vergessen Sie Ihre Bitte, es kommen sowieso nur die nächsten Unwahrheiten, Vermutungen und läppische Ausreden!
    Im nächsten Schritt vermutlich sogar Beleidigungen und Unterstellungen gegen Ihre Person!

  24. 23. März 2020
    05:48
    XXX

    Toilettenpapier beidseitig benutzen, der Erfolg liegt auf der Hand ….. ;-))

  25. 23. März 2020
    14:40
    Johannes Brandes

    @IchMussKA****

    Dankeschön.
    Das Gedicht ist der Erlkönig, ich habe es nur aus heutiger Sicht etwas umgedichtet.
    Deswegen kam es Ihnen bekannt vor.
    Bitte bleiben Sie gesund.
    Liebe Grüße
    Johannes Brandes

  26. 24. März 2020
    00:07
    IchMussKA****

    > Das Gedicht ist der Erlkönig
    Wer reitet so spät durch Nacht und Wind …

    > Bitte bleiben Sie gesund.
    Danke, und zurück!

  27. 24. März 2020
    10:44
    Hauptsache, man hat was zu horten

    Würde man den Bürgern*innen nur oft genug erzählen, sie sollten sich zwingend mit Gefrierbeutelclips, weinrotem Nähgarn und getrochneten Feigen bevorraten, wäre dies binnen kürzester Zeit auch regelmäßig ausverkauft.

  28. 24. März 2020
    12:51
    Ich muss bald…

    Komisch nur, dass sich bis heute nichts geändert hat! Wie ist der Sachstand? Alarm 38 bitte recherchieren Sie mal, warum in Braunschweig kein Toilettenpapier ankommt!

  29. 24. März 2020
    13:10
    Der Grieche

    Toll, Danke für den “Tipp”. Wollte am Nachmittag genau diese Dinge noch einkaufen.

  30. 24. März 2020
    14:11
    Servus

    @Ich muss bald …
    Was soll denn die Redaktion recherchieren?
    Das es rücksichtslose Egoisten gibt, die Klopapier hamstern, welches vermutlich bis zum Sankt Nimmerleinstag reichen wird und eines Tages kommentarlos entsorgt wird, weil man den Lagerplatz für andere Dinge benötigt!
    Das ist doch nun wirklich seit Wochen bekannt!

  31. 25. März 2020
    11:55
    Gegen Fake-News

    Thema Klopapier!
    Endlich erfüllt Deutschlands meistgekaufte Tageszeitung (Stichwort Vier Große Buchstaben) mal Ihren Zweck!

  32. 25. März 2020
    23:25
    FakeNews

    > In unserem REWE Laden hier in Schladen werden nur
    > noch lebensnotwendige Produkte angeliefert.

    Ich war heute in diesem Markt und habe dort keine leeren Regale gesehen, die Belieferung funktioniert.

  33. 26. März 2020
    07:35
    Jupp

    @FakeNews
    Stimmt nicht. Stand sogar in der Zeitung. Sie sind also definitiv nicht dagewesen.

  34. 26. März 2020
    08:33
    Horst K.

    Jupp, natürlich war ich da. Warum sollte ich hier FakeNews verbreiten. Ich bleibe stets bei der Wahrheit.



Anzeige
Anzeige
Anzeige