Über alarm38.de können Sie schnell und einfach Ihre Aufreger aus der Region 38 posten und die Meldungen anderer Nutzer sehen. BZV - Das Medienhaus

Flohmärkte im Landkreis Peine Gelöst

18.03.2020, 08:10 | Gemeldet durch: Anonymer Nutzer

Das kann doch wohl nicht war sein, alle öffentlichen Institutionen und Geschäfte im Landkreis Peine schließen, nur die sonntags stattfindenden Flohmärkte finden weiterhin statt.

Finden Sie diesen Aufreger nützlich?

-21
+77
Diesen Eintrag melden

8 Kommentare

  1. 18. März 2020
    08:40
    Unverständnis

    Furchtbar!
    Dazu ist die Teilnahme für alle Bürgerinnen und Bürger ab 18 Jahren auch noch Pflicht!
    Geht´s noch?

  2. 18. März 2020
    08:51
    Flohzirkus

    Und wo genau ist nun das Problem? Selbst schuld, wer da trotz COVID-19 freiwillig hingeht – gezwungen wird niemand!

  3. 18. März 2020
    08:58
    ..

    Das sind doch “soziale Flohmärkte”, da kann doch nichts passieren ;-).

  4. 18. März 2020
    09:52
    Floh

    Meine Fresse, ist das so schwer? Dann geh doch einfach nicht hin! Es wird niemand gezwungen, daran teil zu nehmen!
    Es handelt sich auch nicht um die Pest, die durch Flöhe übertragen wird…

  5. 18. März 2020
    10:03
    Schelm

    Und? Wo ist das Problem? Sie müssen nicht hin.

  6. 18. März 2020
    12:47
    Unverständnis – aber andersrum

    @ alle Kommentatoren (vielleicht ist es ja auch nur einer), die den Aufreger mit ein paar nassforschen Sprüchen abbügeln:

    Natürlich “muss” da niemand hingehen, trotzdem ist es absolut unverständlich und inkonsequent, dass man so etwas überhaupt noch stattfinden lässt, während Geschäfte nur noch öffnen dürfen, sofern sie für die tägliche Versorgung wichtig sind und an Märkten eigentlich nur noch Lebensmittel-Wochenmärkte erlaubt sind.

    Auch in Theater, Museen, auf Sport- und Spielplätze “muss” niemand gehen, und trotzdem wird das alles gesperrt. Denn es geht hier ja nicht nur um den Einzelnen, der diese Orte im Zweifelsfall meiden kann, sondern darum, die Infektionskurve insgesamt flach zu halten. Aber das haben offenbar immer noch nicht alle kapiert!

    Solange noch irgendwo etwas stattfindet, sammeln sich mit Sicherheit auch jetzt noch genug Ignoranten und sorgen für eine Weiterverbreitung des Virus. Bei denen dürfen wir uns dann bedanken, wenn doch noch eine generelle Ausgangssperre für nötig erachtet wird.

  7. 18. März 2020
    15:18
    XXX

    @Unverständnis-aber andersrum: Die Ausführungen sind vollkommen richtig.
    Und die Angelegenheit hat sich jetzt erledigt, alles abgesetzt!

  8. 19. März 2020
    11:58
    Redakteur Thomas Stechert

    Liebe Leserin, lieber Leser
    Wie es hier schon richtig diskutiert wurde: Das Thema hat sich einstweilen erledigt. Auch Flohmärkte sind verboten – und abgesagt.
    Mit freundlichem Gruß, die Lokalredaktion



Anzeige
Anzeige
Anzeige