Über alarm38.de können Sie schnell und einfach Ihre Aufreger aus der Region 38 posten und die Meldungen anderer Nutzer sehen. BZV - Das Medienhaus

Fußweg Franz Liszt Straße wegen Dornenbüschen nicht mehr begehbar Nicht begonnen

10.06.2019, 12:28 | Gemeldet durch: Anonymer Nutzer

Guten Tag, der Fußweg Franz-Liszt Straße linke Seite Richtung Kreuzung Langer Kamp gehend ist nicht mehr begehbar. Die Dornenbüsche ragen hier weit auf den Fußweg und es besteht Verletzungsgefahr. Gehört der Wildwuchs der TU oder der Stadt? Sieht nicht nur schlimm aus, ist auch noch gefährlich. Bin letztens mit dem Rollator dort hängen geblieben und konnte mich nur durch die Hilfe eines jungen Mannes befreien. Ist es möglich den Weg mal frei zu schneiden? Und, Der Bereich sieht insgesamt eher ungepflegt aus, auch auf dem eingezäunten Brachgelände der Firma Fürsten Reform sieht a
Es auf und vor dem Grundstück böse aus. Vielleicht kann sich mal jemand kümmern. Danke. Simone (durch Multiiple Sklerose leider nicht mehr so beweglich, deshalb der Rollator)

Finden Sie diesen Aufreger nützlich?

-62
+159
Diesen Eintrag melden

5 Kommentare

  1. 15. Juni 2019
    10:12
    Salzi

    Aber Augen auf im täglichem Leben dann bleibt man auch mit dem…Rollator…nicht …hängen…!

  2. 20. Juni 2019
    12:03
    Fußgänger

    ….toller Kommentar lieber Salzi. Augen auf und in die Dornen laufen, dann schön die Stacheln in den Augen hängen haben. Einfach mal da lang gehen und sich selber durch den Dschungel kämpfen der vor den ungepflegten TU Geländen auf die Bürgersteige wächst. Viel Spaß und unverletztes Durchkommen. !!!

  3. 20. Juni 2019
    13:26
    Rudi Ratlos

    den Grünstreifen vor dem Uni Sportplatz in der Franz-Liszt Straße sollte man sich auch mal ansehen – vor den Tennisplätzen – Unkraut Unkraut Unkraut – Müll – Essenreste – hier klatschen sich die Ratten ab – ich wechsele immer die Straßenseite wenn ich da lang gehen muss – boah

  4. 21. Juni 2019
    11:25
    Studi

    Vielleicht wäre es dort nicht so gefährlich und so eng auf dem Gehweg wenn man die vielen Campingmobile und Wohnwagen auf andere Plätze verweisen würde. Das hat ganz schön zukommen. Machen die dort Urlaub? Wußte gar nich das man mit seinem Camper auf Dauer an einer öffentlichen Straße wohnen darf:-))

  5. 25. Juni 2019
    08:56
    Nala

    Ungepflegt, aber die Gebäude hinter den Dornenbüschen passen doch zum zugewachsenen Fußweg. Dornröschenschlaf – damit wird man dann Eliteuniversität?



Anzeige
Anzeige
Anzeige