Über alarm38.de können Sie schnell und einfach Ihre Aufreger aus der Region 38 posten und die Meldungen anderer Nutzer sehen. BZV - Das Medienhaus

Gefahr für Radfahrer In Bearbeitung

Gefahr für Radfahrer
01.08.2019, 20:54 | Gemeldet durch: Anonymer Nutzer

Die Bodenwellen nach dem Bau der Okerbrücke sind immer noch nicht begradigt.
Nur ein Schild aufstellen reicht nicht.
Wieso hat die Firma, die den neuen Radweg nebenan gebaut, den Schaden nicht direkt mit behoben?

Finden Sie diesen Aufreger nützlich?

-76
+2
Diesen Eintrag melden

4 Kommentare

  1. 02. August 2019
    03:53
    J.S. (das Original bzw.der Echte)

    Ein Schild aufstellen reicht allemal!
    Augen Auf im Straßenverkehr!

  2. 02. August 2019
    08:25
    Karlchen

    > Wieso hat die Firma (…) den Schaden nicht direkt
    > mit behoben?
    Weil sie keinen Auftrag dafür hatte.
    Zudem gilt:
    Die Geschwindigkeit und Fahrweise ist den (Straßen-) Verhältnissen anpassen!

  3. 02. August 2019
    16:53
    Wölfchen

    Die Bodenwellen sind dort bewußt eingebaut worden, um die Geschwindigkeit der Radfahrer zu reduzieren und damit Fußgänger vor diesen Rasern zu schützen. Diese Maßnahme wird zukünftig auch an anderen Stellen eingebaut werden, wenn sie sich hier bewährt hat.

  4. 01. Oktober 2019
    13:53
    Wölfi

    Oh, dass mit dem Bewussten Einbau von Bodenwellen ist ne gute Sache und sollte man mal auch für Autofahrer im Bereich von Fußgängerüberwegen einführen. Vielleicht halten Sie dann auch mal ordnungsgemäß an, und lassen die bevorrechtigten Fußgänger die Straße überqueren.



Anzeige
Anzeige
Anzeige