Über alarm38.de können Sie schnell und einfach Ihre Aufreger aus der Region 38 posten und die Meldungen anderer Nutzer sehen. BZV - Das Medienhaus

Gefahr für Verkehrsteilnehmer wegen Sichtbehinderung durch Pflanzen an Einmündung und Straßenbahnhaltestelle Nicht lösbar

10.07.2019, 13:55 | Gemeldet durch: Anonymer Nutzer

An der Gließmaroder Straße gibt es zur Einmündung Grabenstraße eine Straßenbahnhaltestelle. Wenn man aus der Grabenstraße kommt und als Verkehrsteilnehmer die Gluesmaroder Straße überqueren oder in diese einbiegen möchte hat man Probleme, von links kommende Fahrzeuge zu sehen. Kleine Fußgänger sind hier besonders gefährdet. Die Stadt hat es gut gemeint und direkt vor die Haltestelle einen schmalen, hohen Baum gepflanzt. Ist ja schön, nimmt aber komplett die Sicht. Mittlerweile sind dort noch andere Höhe Gewächse . Besser wären hier kleine Büsche, damit man Einsicht in die Straße hat.

Finden Sie diesen Aufreger nützlich?

-42
+18
Diesen Eintrag melden

Ein Kommentar

  1. 10. Juli 2019
    14:51
    Hainzclaus

    Jeder Verkehrsteilnehmer muss seine Geschwindigkeit und Fahrweise den Verkehrs- und Sichtverhältnissen anpassen. Wenn man keine ausreichende Sicht auf andere hat, muss man eben abbremsen und ggf. auch mal anhalten und sich vergewissern, ob man gefahrlos weiterfahren kann. So hab ich das jedenfalls mal in der Fahrschule gelernt und seitdem problemlos praktiziert :-)



Anzeige
Anzeige
Anzeige