Über alarm38.de können Sie schnell und einfach Ihre Aufreger aus der Region 38 posten und die Meldungen anderer Nutzer sehen. BZV - Das Medienhaus

Großer Kahlschlag in Lichtenberg ? Gelöst

Großer Kahlschlag in Lichtenberg ?
Burgbergstraße, 38228 Salzgitter, Deutschland (52.129091,10.290735)
13.04.2018, 20:29 | Gemeldet durch: Anonymer Nutzer

An der Burgbergstraße in Lichtenberg werden reihenweise schöne, alte Bäume
gefällt. Das Foto zeigt nur einen Teil der gefällten Bäume. Das hat negative Auswirkungen auf das Ortsbild. Wir fragen uns ob das wirklich notwendig ist. Werden irgendwann neue Bäume angepflanzt oder ist dafür kein Geld da. Sicher ist es wie in den Blumentriften: Baum ab, Parkbank weg und Ende. Schade, Schade ….
Salzgitter Stadt im Grünen … Wäre schön wenn man die Bürger vorab informieren könnte.

Finden Sie diesen Aufreger nützlich?

-11
+21
Diesen Eintrag melden

12 Kommentare

  1. 14. April 2018
    07:01
    Ohne

    Salzgitter. Entlang der Burgbergstraße in Lichtenberg stehen sieben städtische Straßenbäume (Kastanien), die so stark geschädigt sind, dass sie umgehend gefällt werden müssen, teilt die Stadt Salzgitter mit.
    Bei einer kurzfristig angesetzten Begehung wurde den anwesenden Mitgliedern des Ortsrates die Dringlichkeit des Vorhabens durch Mitarbeiter der Stadt Salzgitter erläutert. Die gefällten Bäume werden im Herbst 2018 durch Neupflanzungen heimischer Gehölze vor Ort ersetzt. Die genauen Standorte sowie die verwendete Baumart werden mit dem Ortsrat abgestimmt.

    Quelle: http://regionalsalzgitter.de/notwendige-baumfae...

  2. 14. April 2018
    08:04
    Salzi

    Stadt im Grünen?
    War mal!
    Stadt im Betongrau!

  3. 14. April 2018
    09:12
    Gastleser

    Na dann haben sie ja wieder Licht auf der Straße. (Es heißt ja Lichtenberg) Wollen Sie nur meckern? Vielleicht hat das ganze Sicherheitsgründen. Sie wollen sicherlich nicht von alten und morschen Bäumen erschlagen werden. Gehen sie doch selber zur Kommune und fragen nach dem Sinn der Aktion.
    Also erst informieren und dann den “Ball flach halten”

  4. 14. April 2018
    15:49
    SoNicht

    @Gastleser: Ihren Kommentar enpfinde ich fast schon ein bißchen frech und arrogant. Schade, dass hier auf so einem Niveau diskutiert wird.

  5. 15. April 2018
    13:12
    Lesender

    Warum wird erst im Herbst gepflanzt?

    Wann wird in der „Salderschen Kurve“ endlich die Leitplanke repariert.

    Himmel, warum dauert das in Salzgitter immer alles so lange?

  6. 15. April 2018
    21:06
    Helga S.

    Lieber Lesender, Bäume und Büsche soll man am Besten nur im Herbst pflanzen, damit sie auch anwachsen.
    Die Stadt, wenn sie denn zuständig ist, kann nur etwas reparieren, wenn sie davon informiert ist. Dafür gibt es u. a. die Beschwerdestelle. Und da überall Leute eingespart werden, dauern manche Sachen eben etwas länger.

  7. 15. April 2018
    21:13
    Sauer

    Die Bäume sind noch in der Baumschule und schon 20 cm hoch. Verstehe auch nicht warum man nicht gleich neue Bäume pflanzt. Vielleicht wird das im Herbst vergessen oder man die die Gelder nicht mehr dafür. Aber 40.000 Euro/Monat für die leerstehende Flüchtlingsunterkunft an der Hans-Birnbaum-Strasse sind immer da. Ich kann da nur sagen: Danke für die vielen Fehlinvestitionen lieber Stadtrat.

  8. 16. April 2018
    08:56
    Kopfschüttel

    Werte SZ Bürgerinnen und Bürger!
    Ihr seid hier nur am Meckern, Nörgeln und Jammern!
    Eure Entscheidungsträger habt Ihr doch bei den letzten
    Kommunalwahlen selbst gewählt! Wart Ihr überhaupt wählen?
    Lt. Statistik ist gerade bei Kommunalwahlen die Wahlbeteiligung sehr, sehr gering!
    Seid Ihr bereit höhere Steuern und Abgaben zu entrichten, um Eure vielfältigen Wünsche zu finanzieren?

  9. 19. April 2018
    16:19
    Lesender

    Heute wurde die Leitplanke repariert!

  10. 19. April 2018
    23:08
    xy

    Personen die so etwas entscheiden, sollte man vor den Kadi ziehen.wegen
    Ortsräte sind die letzten die wirklich nicht fähig zu entscheiden.
    Wenn denen erzählt wird der Baum ist blau, nicken sie doch nur und bejahen! Hier wird alles zerstört, egal ob es wirklich so ist oder nicht – Siehe Innenstadt. Wenn man sich den Stamm anschaut, zumindest den Rest, stellt man fest, es ist von einer Gefährdung durch den Baum weil er “krank” war nichts zu sehen..In gleicher Weise wurde ein Baum an der Wasserburg in Gebhardshagen gefällt. Einfach so.
    Mir tut sich der Verdacht auf da muss eine Firma unterstützt werden und vielleicht auch andere Personen..

  11. 20. April 2018
    18:44
    Warum?

    Die Bäume in Lichtenberg waren doch nicht krank. Die Baumscheiben sehen doch gut aus. Bestimmt braucht da jemand Brennholz. Warum werden die Wurzeln nicht gelicht ausgefräst damit eine Neubepflanzung erfolgen kann.

  12. 23. April 2018
    11:32
    Redakteur Jürgen Stricker

    Sehr geehrte Nutzer, sieben städtische Kastanien sind entlang der Burgbergstraße gefällt worden, weil sie sehr stark geschädigt waren, wie die Stadt mitteilt. Bei einer kurzfristig angesetzten Begehung wurde den Ortsratsmitgliedern die Dringlichkeit des Vorhabens durch Mitarbeiter der Stadt Salzgitter erläutert. Die gefällten Bäume werden im Herbst durch Neupflanzungen heimischer Gehölze vor Ort ersetzt. Die genauen Standorte sowie die verwendete Baumart werden mit dem Ortsrat abgestimmt.

    Mit freundlichem Gruß, Ihre Lokalredaktion



Anzeige
Anzeige
Anzeige