Über alarm38.de können Sie schnell und einfach Ihre Aufreger aus der Region 38 posten und die Meldungen anderer Nutzer sehen. BZV - Das Medienhaus

Illegale Müllentsorgung im Lichtenberger Wald Gelöst

Illegale Müllentsorgung im Lichtenberger Wald
Heisterbusch 2, 38228 Salzgitter, Germany (52.12605044164525,10.28982496524354)
16.05.2018, 10:04 | Gemeldet durch: christine.sieianni

Wie in der Mail vorweg beschrieben, im Lichtenberger Wald.

Finden Sie diesen Aufreger nützlich?

-2
+15
Diesen Eintrag melden

5 Kommentare

  1. 16. Mai 2018
    10:41
    Grün

    Da sehe ich noch ein Telfon rechts auf dem Bild. Über den Nummerspeicher muss doch der Umweltsünder ermittelbar sein und zur Kasse gebeten werden. Aber dafür ist wohl niemand zuständig

  2. 16. Mai 2018
    11:44
    Telekomiker

    @Grün: Rechts-Links-Schwäche? Egal, bei mir ist es links im Bild zu sehen.
    Die Nummer ist auf der SIM-Karte gespeichert. Wenn die noch drinnen ist, dann geht es. Fehlt diese wird es schon schwieriger, da die Verbindungsdaten mit der IMEI-Nummer des Gerätes von den Netzbetreiber nur kurze Zeit aufgehoben werden.
    In den Ruflisten (Nummernspeicher) dürften nur die Angerufenen Nummer stehen (sofern nicht vorher gelöscht). Jedoch nicht die Eigene Rufnummer. Und die Angerufenen werden den Namen ihres Gesprächspartners wohl kauf preisgeben, wenn sie mitbekommen, dass das Ordnungsamt dran ist. Außerdem könnte das Telefon auch geklaut worden sein. Dann wird gegen komplett falsche Personen ermittelt.

  3. 17. Mai 2018
    07:30
    G.Spot

    Wer so etwas macht, hat Hämorrhoiden verdient – und Husten.

  4. 18. Mai 2018
    20:57
    Grün

    Hollentlich nutzt das Ordnungsamt die Infos von dem Telekomiker. Viele Redaktion geht doch dem Thema mal nach oder ist das wie im Bild oben nicht einem Bericht wert? Vielleicht melden sich Zeugen.

  5. 22. Mai 2018
    14:54
    Lokalredaktion Salzgitter

    Hallo,
    vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir kontaktieren hierzu die Stadt, die sich um das Problem kümmern wird.

    Ihre Lokalredaktion



Anzeige
Anzeige
Anzeige