Über alarm38.de können Sie schnell und einfach Ihre Aufreger aus der Region 38 posten und die Meldungen anderer Nutzer sehen. BZV - Das Medienhaus

Immer noch: Gefährliches Parken auf der Bortfelder Str. Gelöst

Immer noch: Gefährliches Parken auf der Bortfelder Str.
04.10.2019, 16:03 | Gemeldet durch: Anonymer Nutzer

Der Aufreger besteht nun schon seit Februar 2017 :
Vor der Gaststätte “Wilder Keiler” wird in Richtung Norden Wendeburg auf der rechten Seite oder nun auch auf dem Fussweg der Bortfelder Str.oft geparkt, obwohl es wenige Meter weiter einen ausgeschilderten Parkplatz gibt.
Wegen der leichten Kurve etwas nördlich ist diese Stelle aber mit der wegen der parkenden Autos nur noch einen Fahrspur für den in beiden Richtungen fahrenden zum Ausweichen oder Warten gezwungenen Verkehr extrem unübersichtlich und birgt eine erhöhte Unfallgefahr . Der vor einem in auftauchende Gegenverkehr wird selbst beim selten eingehaltenem Tempo 50 zu spät erkannt. Diese Stelle ist zum Parken und Halten auf der Fahrbahn absolut ungeeignet.
Am Mittwoch 2.10. war hier die Straße auf über 100 m zu geparkt was zu heiklen Verkehrssituationen führte ,wovon ich 3 Bilder habe. Leider darf man hier nur ein Bild hochladen.
Seit Februar 2017 ist außer damaliger nichts sagender Aussage der Polizei und der Aussage der Gemeinde, das das Problem bekannt sei und sie die es dem Landkreis weiter leitet, nichts geschehen –
wie es leider oft im Landkreis PE so ist … oder es dauert zu lange
Schade, dann muss was Schlimmeres passieren .

Finden Sie diesen Aufreger nützlich?

-126
+3
Diesen Eintrag melden

7 Kommentare

  1. 04. Oktober 2019
    22:58
    EsIstWieEsIst

    Das ist eine Straße innerhalb einer geschlossenen Ortschaft.
    Auf dieser Straße ist kein Halteverbot ausgewiesen.
    Also: Die PKWs dürfen dort parken!

    Die Straße ist eine Landesstraße (L475), da hat die Gemeinde keine Möglichkeit, selbst etwas zu ändern.

    Vergleichbare Situationen gibt es in diversen anderen Orten und Landkreisen.

  2. 05. Oktober 2019
    08:47
    Erwin

    Fahren Sie und die anderen Verkehrsteilnehmer einfach etwas vorausschauender und passiv, benutzen Sie den Fahrtrichtungsanzeiger (Blinker), schalten auch bei Tag das Abblendlicht ein und fummeln nicht an Ihren Smartfon rum. Dann passiert auch so schnell nichts.

  3. 05. Oktober 2019
    11:31
    J.S,

    Es werde dort alle rechlichen Vorschriften eingehalten.

  4. 07. Oktober 2019
    11:42
    Okko

    Es dürfte ein leichtes sein, hier mit einigen Poldern für mehr Sicherheit zu sorgen.

  5. 08. Oktober 2019
    10:26
    Ein Anwohner

    @EsIst… : Beides falsch.
    1.Es sind sehr wohl mehrere Haltverbote an anderen Stellen auf dieser Straße ausgewiesen.
    2.Die Gemeinde leitet das, wie auch der oben im Aufreger beschrieben, an den LANDkreis ,den Träger der LANDstsraße weiter, der sehr wohl die Möglichkeiten hat was zu ändern.
    Bitte richtig lesen, deuten und erst dann kommentieren.
    3. Und wenn es an “diversen Orten … vergleichbare Situationen gibt” ist das traurig genug. Warum soll man sich damit abfinden und die Situation nicht verbessern und sicherer machen?
    @J.S. Vorschriften einhalten genügt oft nicht, ist Mindestmaß.
    @ Erwin.: Danke für diesen zielführenden Kommentar mit der Aussagekraft etwa eines Horoskopes in Radio Gaga.
    Warum wird sowas hier eigentlich veröffentlicht?
    Der Aufreger ist absolut berechtigt. Ich wohne auch da und kenne die Situation vor Ort . Die Straße ist auch für den einmündenden Verkehr aus den Nebenstraßen nicht einfach, zumal da, wie überall in Deutschland oft zu schnell gefahren wird und es kaum Kontrolldruck gibt.

  6. 10. Oktober 2019
    17:23
    Redakteur Thomas Stechert

    LIebe Leserin, lieber Leser
    „Die Sorge des Portalnutzers ist nachvollziehbar“, räumt Wendeburgs Bürgermeister Gerd Albrecht ein. „Vor der Gaststätte parkende Fahrzeuge stellen bei Begegnungsverkehr aufgrund der begrenzten Sichtverhältnisse sowohl für die überholenden als auch für die entgegenkommenden Fahrzeuge eine erhöhte Unfallgefahr dar. Wir werden mit dem für die Bortfelder Straße als Landesstraße zuständigen Landkreis Peine und dem Gaststättenbetreiber einen Ortstermin vereinbaren, um eine Lösung zur Verbesserung der Sicherheit des Straßenverkehrs in diesem Bereich zu finden, die auch den Belangen der Gaststätte gerecht wird“, verspricht er.
    Unsere Berichterstattung dazu lesen Sie auf http://www.peiner-nachrichten.de
    Mit freundlichem Gruß, die Lokalredaktion

  7. 10. Oktober 2019
    23:09
    Internetkenner

    “Unsere Berichterstattung dazu lesen Sie auf http://www.peiner-nachrichten.de

    Es wäre sehr freundlich, wenn der link tatsächlich zu dem passenden Artikel führen würde!



Anzeige
Anzeige
Anzeige