Über alarm38.de können Sie schnell und einfach Ihre Aufreger aus der Region 38 posten und die Meldungen anderer Nutzer sehen. BZV - Das Medienhaus

Kanaldeckel abgesackt Gelöst

11.01.2020, 10:42 | Gemeldet durch: Anonymer Nutzer

Ein Kanaldeckel auf der Hauptstraße ist deutlich abgesackt.
Der Kanaldeckel liegt unmittelbar vor der Einfahrt in die Eisenstraße.
Die Geräusche, die man hört,wenn ein Auto dort drüberfahrt, hört man auch bei runtergelassenen Rollläden.

Finden Sie diesen Aufreger nützlich?

-314
+555
Diesen Eintrag melden

7 Kommentare

  1. 11. Januar 2020
    12:35
    Öli

    Ideen- und Beschwerdemanagement unter der Telefonnummer 839 3200 oder per E-Mail an ideen-beschwerden@stadt.salzgitter.de
    NICHT bei all-arm38 melden, das bringt nichts!
    Die Redaktion kümmert sich schon lange nicht mehr um Aufreger!

  2. 11. Januar 2020
    20:54
    Schelm

    Öli: doch, sie stellen regelmäßig nach gelöst oder unlösbar um.

  3. 12. Januar 2020
    14:18
    Salzi

    @Öli
    Was hat Ölsburg mit der Stadt Salzgitter zu tun???

  4. 12. Januar 2020
    23:58
    PolterGeplagter

    Der Ärger ist nachvollziehbar – aber nur für die Leute, die an einer solchen Stelle wohnen.

  5. 16. Januar 2020
    19:13
    Redakteur Thomas Stechert

    Liebe Leserin, liebe Leser
    Die Ilseder Gemeindeverwaltung will umgehend eine Prüfung veranlassen. Sollte sich dabei der Sachverhalt bestätigen, soll der Schaden behoben werden.Das dürfte sicherlich einige Zeit in Anspruch nehmen. Sollte sich in einem angemessenen Zeitraum nichts tun, würde die Redaktion nach neuerlicher Meldung der Sache gern noch einmal nachgehen.
    Mit freundlichem Gruß, die Lokalredaktion

  6. 19. Januar 2020
    12:14
    Forumleser

    Das liegt an den uneinsichtigen Landbewohnern, die mit Ihren gepumpten Autos durch die Gegend brettern, obwohl das völlig unnötig ist, und lediglich der eigenen Bequemlichkeit dient, von der Umweltvergiftung mal abgesehen!
    Mit alternativen Verkehrsmitteln wäre das Problem sofort gelöst!

  7. 20. Januar 2020
    16:01
    Anna Lyse

    “Mit alternativen Verkehrsmitteln wäre das Problem sofort gelöst!” Den Satz muss man sich erst einmal auf der Zunge zergehen lassen. Alternative Verkehrsmittel lösen also das Problem von abgesackten Kanaldeckeln und sorgen dafür, dass diese keine Geräusche mehr von sich geben, wenn diese überfahren werden. (Siehe Text Aufreger)
    Ist es denn nicht so, dass Busse (und hier fahren 4 Buslinien entlang) eher verstärkt zum Problem mit beitragen? Busse sind Schwerlastverkehr und richten somit, wie LKW, einen erheblichen Schaden an den Straßen an. Ich glaube nicht, dass Air-Busse hier entlanggleiten.
    Auch die Begründung für das Problem finde ich bemerkenswert “Das liegt an den uneinsichtigen Landbewohnern, die mit ihren gepumpten Autos durch die Gegend brettern …”. Folglich sind nur ländliche Bewohner, mit geleastem-, geliehenen- oder finanziertem Fahrzeug, ohne Einsicht für irgendetwas, Schuld daran, dass die Kanaldeckel abgesackt sind, wenn sie dazu noch zu schnell fahren. Also Stadtbewohner oder jemanden mit anderweitig beschafften Fahrzeug oder einsichtige Menschen bzw. sich an die vorgegebene Geschwindigkeit haltende, tragen nichts zur Abnutzung der Straßen bei. Das dürfte die Mehrheit sein!
    Finde ich gut, folglich gehöre ich zu den Guten! :-)
    Der Verursacher müsste demnach schnell zu ermitteln sein. Liebe Ilseder Einwohner, bitte fragen sie mal in ihrer Nachbarschaft nach, auf wen diese Beschreibung zutrifft. Er erhält dann ein Jahres-Abo-Karte für den ÖPNV, damit der angerichtete Schaden schnell wieder behoben wird.
    Ob die Fahrten nötig oder unnötig sind, bzw. was die Gründe für Fahrten sind, vermag ich nicht zu sagen. Meine Glaskugel ist gerade kaputt, so dass ich nicht jeden einzelnen Grund in Erfahrung bringen kann. Aber das scheint ja schon jemand anderes gemacht zu haben.
    😆



Anzeige
Anzeige
Anzeige