Über alarm38.de können Sie schnell und einfach Ihre Aufreger aus der Region 38 posten und die Meldungen anderer Nutzer sehen. BZV - Das Medienhaus

Krähen-Problem Nicht begonnen

Krähen-Problem
Ilmenaustraße 27, 38120 Braunschweig, Deutschland (52.24499,10.4782)
09.10.2018, 12:13 | Gemeldet durch: Anonymer Nutzer

Die Krähen haben hier – wie so oft – wieder ganze Arbeit geleistet.
Der einzige mickrige Abfallkorb vor der Ilmenauschule ist ständig überfüllt, natürlich nicht krähensicher und wird zu selten geleert.
Der Müll landet dann irgendwann auf den umliegenden Grundstücken, z.B. auch bei den zwei benachbarten Kindergärten.

Finden Sie diesen Aufreger nützlich?

-3
+209
Diesen Eintrag melden

7 Kommentare

  1. 09. Oktober 2018
    12:39
    Maxi

    Das Problem ist seit Jahren bekannt. Ursache sind die einzig auf dem Gelände des Kindergartens stehende überhohen Bäume, auf denen die Krähen jedes Jahr gern nisten. Auf den Grundstücken der umliegenden Eigentümer wurden die Bäume schon längst gekürzt. Einzig die Stadt weigert sich, dies auf dem Kindergarten-Grundstück zu tun, das ihr gehört. Ein wenig Einsicht und Beweglichkeit würde das Problem lösen. Und nein, es verstößt nicht gegen den Artenschutz, die Bäume in der nist-freien Zeit zu stutzen.

  2. 09. Oktober 2018
    14:32
    Vogelliebhaber

    Hier will wieder jemand mit Kanonen auf Spatzen schießen (ach nee, mit der Axt auf Krähen und Bäume losgehen)! Offenbar hat der Friseur bei einigen auch zu viel gestutzt. 😉
    — — —
    Es ist die Rede, von einem übervollen Mülleimer, an dem sich die Krähen bedienen um nach etwas Essbaren zu suchen. Und schon wollen einige gleich die Bäume stutzen. Was können denn die Bäume dazu? Außerdem stehen sie auf dem Gelände eines Kindergartens. Folglich müssen nächsten Sommer die Kinder in der prallen Sonne spielen, da die Bäume nicht mehr genug Schatten spenden. Daneben sorgen große Bäume auch noch für saubere Luft.

    Wie wäre es, mit einer häufigen Leerung? Einem größeren Müllbehälter? Behälter nicht bis zur Oberkannte füllen? Oder einem krähensicheren Müllbehälter installieren? Vielleicht sollten die Leute auch nicht so viele Essensreste wegwerfen?

    Letztendlich sorgen die Krähen doch nur für eine sinnvolle Weiterverwendung der Essensreste aus unserer Überschussgesellschaft.
    — — —
    Krähen sind intelligente Tiere, im Gegensatz zu manchen Kommentatoren, die gleich die Bäume umhauen wollen, was nicht zu einer Problembehebung führt. Krähen suchen sich dann andere Sitzplätze in der Nähe der Futterquelle!

    Wenn ich mir das Foto so ansehe, stehen dort noch jede Menge großer Bäume. Sollen die auch alle „gestutzt“ werden?

  3. 09. Oktober 2018
    14:50
    Hippie

    Das sieht mir doch mehr nach Mensch aus!

  4. 10. Oktober 2018
    07:38
    Maxi

    Der Vogelliebhaber kennt offenbar nicht die ganze Geschichte, die dahintersteht. Der Mülleimer ist doch nur die Spitze des Eisbergs. Seit Jahren gibt es in diesem Bereich massive Beschwerden einschließlich Einschaltung des Bezirksrates und des Oberbürgermeisters mit Unterschriftensammlungen wegen fortgesetzter nächtlicher Ruhestörungen durch ab 4.00 Uhr morgens unvorstellbaren Krähenlärm direkt in Schlafzimmernähe. Aber typisch deutsch: keine Ahnung und erstmal einen langen ideologischen Vortrag halten. Vermutlich war Vogelliebhaber dort noch nie vor Ort.

  5. 10. Oktober 2018
    08:28
    Wo ist das Problem?

    Ich sehe keine Krähe auf dem Foto.

  6. 10. Oktober 2018
    09:47
    Vogelliebhaber

    @Maxi: Doch die Probleme mit der angeblichen Ruhestörung sind mir auch bekannt. Darüber gab es auch hier schon einige Aufreger.
    Aber in diesem Aufreger ging es um den „Müll“ und um nichts Anderes.
    Es heißt immer „Bitte diskutieren sie zum Thema“. Also schweifen sie nicht vom Thema ab!
    Aber das ist auch wieder Typisch für einige unwissende A38-Kommentatoren: Nicht lesen und verstehen können, aber erst einmal herumpöbeln.

  7. 10. Oktober 2018
    12:44
    Verfasser

    1. Es sind definitiv Krähen, die das verursachen, und keine Menschen. Habe ich selbst beobachtet.
    2. Vielleicht ist jemand durch diesen Beitrag wach geworden.
    Heute war der Abfallkorb geleert und allles rundrum sauber.
    3. Auf die Lauer legen und die Übeltäter bei der Tat fotografieren? Nutzt nichts. Krähen sehen ALLES und verschwinden bei der kleinsten Regung.



Anzeige
Anzeige
Anzeige