Über alarm38.de können Sie schnell und einfach Ihre Aufreger aus der Region 38 posten und die Meldungen anderer Nutzer sehen. BZV - Das Medienhaus

Lärm und Tempo Missachtung in der Gutswiese Nicht begonnen

01.08.2019, 13:09 | Gemeldet durch: Anonymer Nutzer

Seit die Sickter Straße in Cremlingen Baustelle ist benutzen viele Autofahrer die Gutswiese (Tempo 30 Zone) als Abkürzung, obwohl in Sickte, Fahrtrichtung Cremlingen ein Schild steht „Anlieger frei“ um zur A39 oder nach Wolfsburg zu fahren. Dabei missachten viele das hier Tempo 30 vorgeschrieben ist was unter den Straßengegebenheiten noch zu schnell ist. Morgens wird man geweckt durch die unglaublich vielen Autos die teils in Kolonne durch die Gutswiese fahren und sehr oft auch über die Gehwege fahren. Die Gemeinde nimmt Beschwerden nicht ernst und die örtliche Polizeidienststelle hat bislang auch nicht wirklich Einsatz gezeigt. Mein Vorschlag um etwas mehr Ruhe rein zu bringen wären Bodenschwellen auf die Straße zu legen. Die Anwohner wären dankbar für jede Hilfe, da die Baustelle noch bis in den Oktober geplant ist. Mit freundlichen Grüßen J. Blankenstein

Finden Sie diesen Aufreger nützlich?

-110
+6
Diesen Eintrag melden

9 Kommentare

  1. 01. August 2019
    14:10
    Gute Wiese

    Mit wem von der Gemeinde haben Sie gesprochen? Bei wem bei welcher Polizeidienststelle haben Sie die Anzeige erstattet? (Namen, Dienstgrad und Dienststelle finden Sie auf der Durchschrift Ihre Strafanzeige). Haben Sie möglichst mit Zeugen die Kennzeichen der “unglaublich vielen Autos” für Ihre Privatanzeige festgehalten?
    Fragen über Fragen, aber von Ihnen nur unbewiesene Behauptungen!

  2. 01. August 2019
    19:05
    Xy

    Den Beweis kann ich ganz einfach erbringen. Kommen Sie mal einen Tag in die Gutswiese und Sie werden sehen das es keine holen Behauptungen sind. Eine Anzeige erstatten ist meines Erachtens nicht der richtige Weg, ich denke das hier die verantwortlichen gefragt sind. Mein Gespräch mit dem Bürgermeister Herrn Kaatz und einem zuständigen Mitarbeiter für den Straßenbau ist leider ins Leere verlaufen, bis jetzt. Auch war ich persönlich auf der Polizeidienststelle in Cremlingen, wie auch schon andere Anwohner. Den Daumen runter machen hier nur Leute die selbst diese Abkürzung benutzen und sich keine Gedanken darüber machen wenn bei Ihnen solch eine Situation vor der Haustür wäre.

  3. 02. August 2019
    03:12
    Anti-Troll

    Nörgeln, Meckern O.K.
    Aber Anzeige erstatten?
    Keine Traute!
    @Gute Wiese hat absolut Recht!
    Troll-Meldung!

  4. 02. August 2019
    09:20
    Gute Wiese

    @Xy alias J. Blankenstein
    Nun, dann haben diese Amtspersonen festgestellt, dass ein Eingreifen nicht erforderlich ist. Sie sind damit nicht zufrieden, sowas kann vorkommen.
    Was soll nun die Zeitung tun? Die Amtsträger werden den Reportern auch keine anderen Antworten geben. Also werden Sie wieder nicht zufrieden sein, ist nun mal so.
    Warum verfassen Sie nicht gleich auf echtem Briefpapier gegen die nach Ihrer Auffassung untätigen Personen Dienstaufsichtsbeschwerden und reichen diese bei deren Vorgesetzten ein, wenn Sie schon Anzeigen für “nicht den richtige Weg” erachten. Denn eins muß Ihnen klar sein: SIE sind gefordert, wenn Ihnen etwas nicht gefällt!

  5. 02. August 2019
    12:47
    Edward Louis

    Man muss ja nicht immer gleich mit Kanonen auf Spatzen schießen. Wenn die Polizei nur mal Präsenz zeigt wird sich schon was ändern. Es lässt sich immer leicht verurteilen wenn man selbst nicht betroffen ist. Zum anderen verstecken sich immer mehr im Netz und in der Anonymität.

  6. 04. August 2019
    11:07
    Schlechter Acker

    Sollte der Aufreger tatsächlich wahr sein und die Amtsträger unternehmen wirklich nichts, dann ist die Dienstaufsichtsbeschwerde der einzige Weg. Das hat nichts mit Kanonen und Spatzen zu tun!
    Solch eine Beschwerde erfordert allerdings Mut beim Beschwerdeführer….

  7. 04. August 2019
    11:26
    Rasti Raser

    Mittlerweile ist ja eine visuelle Tempokontrolle montiert worden, vielleicht ändert sich ja jetzt etwas wie in Schapen. Dort gibt es nur noch wenige Raser. Hier mal eine Dank an die Gemeinde Cremlingen, hat doch etwas gebracht wenn die Leute mal den Mund an der richtigen Stelle auf machen:-)

  8. 04. August 2019
    11:45
    Gute Wiese

    Ja, die (Ankündigung einer) Dienstaufsichtsbeschwerde hat schon oft genützt! Da kommt dann selbst ein Beamten-Gesäß in Bewegung…

  9. 04. August 2019
    23:15
    Cremlinger

    Vor allem Bodenschwellen sind eine Super Idee. Wer meint, mit bremsen und anschließendem beschleunigen den Verkehr zu beruhigen hat bewiesen, wird sich immer wieder wundern…



Anzeige
Anzeige
Anzeige