Über alarm38.de können Sie schnell und einfach Ihre Aufreger aus der Region 38 posten und die Meldungen anderer Nutzer sehen. BZV - Das Medienhaus

Laterne defekt?? Gelöst

Ostpreußenstr./Ecke Ostlandstraße, 38226 Salzgitter, Deutschland (52.164069,10.318022)
13.02.2020, 10:41 | Gemeldet durch: Heike Born

Im Januar 2020 ist uns als Bewohner eines Hauses in der Ostpreußenstraße aufgefallen, dass eine Laterne nicht funktiert, es war bzw. es ist wieder mal stockdunkel auf unserem Stück Straße, gerade in der letzten Zeit wurde auch in dieser Gegend eingebrochen und es sind ziemlich oft skurrile Leute unterwegs. Schon dreimal wurde der Missstand bei der Stadt Salzgitter angezeigt, dreimal hat die Laterne dann für ca. 3 oder vier Tage geleuchtet. Nun ist es wieder “finster” in der Ostpreußenstraße und der Langfinger darf sich freuen… Es wäre wünschenswert, wenn diese Laterne nachts in Zukunft länger als drei bis vier Tage brennt

Finden Sie diesen Aufreger nützlich?

-48
+160
Diesen Eintrag melden

2 Kommentare

  1. 18. Februar 2020
    15:50
    Lokalredaktion Salzgitter

    Hallo,

    vielen Dank für ihre mail. Wir fragen diesbezüglich umgehend bei der Stadt nach.

    Ihre Lokalredaktion

  2. 25. Februar 2020
    10:31
    Lokalredaktion Salzgitter

    Hallo,

    die Stadt hat uns eine Antwort geschickt:
    “Die Verwaltung hat am 30.1. eine Störungsmeldung zu dieser Leuchte in der Ostpreußenstr. erhalten. Ein Team der Stadtverwaltung war bereits am 31.01. vor Ort, konnte aber keinen Fehler festgestellten; alle Leuchten funktionierten.

    Am 14.02. wurde erneut eine Störung dieser Leuchte gemeldet. Ein Mitarbeiter hat direkt mit der Einwohnerin, die die Störung gemeldet hat, Kontakt aufgenommen. Bei einer erneuten Überprüfung konnte abermals kein Fehler festgestellt werden und die Melderin bestätigt am 18.02. auch, dass die Leuchte wieder funktionierte. Am 19.02. teilte uns allerdings die Einwohnerin die erneute Störung der Leuchte mit.

    Die Verwaltung wird nun die gesamte Leuchte tauschen, um so ggf. den nur sporadisch auftretenden Fehler zu beseitigen. Sollte dies nicht zum Erfolg führen, muss die Fehlersuche ausgeweitet werden.

    Hinweise auf Manipulation durch Dritte liegen nicht vor.”

    Ihre Lokalredaktion



Anzeige
Anzeige
Anzeige