Über alarm38.de können Sie schnell und einfach Ihre Aufreger aus der Region 38 posten und die Meldungen anderer Nutzer sehen. BZV - Das Medienhaus

Merkwürdiges Schreiben von der Gemeinde Gelöst

04.02.2019, 07:20 | Gemeldet durch: Anonymer Nutzer

Vor einiger Zeit, bekamen wir Post von den Gemeindewerken, das unsere Heizung erfasst und kontrolliert werden müsste, weil es bald eine andere Sorte Gas gibt. Soweit, so gut. Der Briefkopf war zwar von den Gemeindewerken, aber aufgegeben wurde das ganze von einer Firma BKS, aus Bottrop.
Nun meine Skepsis. Sind die Gemiendewerke nicht mehr in der Lage, die Briefe selbst zu verschicken. Warum holen sie sich die Daten für die Gasheizungen nicht vom Schornsteinfeger? Warum kommt ein Mitarbeiter, der sich zwar ausweisen kann, den aber keiner kennt. Wieso fotografiert er den Gaszähler auf Echtheit. (Wurde mir so erzählt) Er nimmt eine Messung vor, obwohl gerade 2 Tage vorher gemessen wurde und die Daten bekannt waren. Angeblich brauchte er die neuesten Daten, und keine welche 2 Tage alt sind. Er wollte unbedingt meine Telefonnummer haben und ich sollte etwas unterschreiben, angeblich das ich keine weiteren Geräte habe. ( habe ich natürlich beides verweigert)
Falls etwas umgebaut werden soll an meiner Heizung, werden sie sich wieder melden, und den Umbau vornehmen. Auf meine Frage, warum das nicht mein Heizungsmonteur oder der Kundendienst vornehmen könnte, erwiderte man mir, das so etwas nur die Gemeindewerke vornehmen dürfen. Sollte ich eine neue Anlage brauchen, würde man mir ein entsprechendes Angebot unterbreiten. Das ganze kommt mir doch sehr merkwürdig vor.
Und an meine Heizung kommt nur ein Heizungsmonteur meines Vetrauens und der Kundendienstservice des Herstellers

Finden Sie diesen Aufreger nützlich?

-43
+1
Diesen Eintrag melden

7 Kommentare

  1. 04. Februar 2019
    07:50
    Facepalm

    Alle Ihre Fragen könnten beantwortet werden, wenn Sie in der Lage wären, bei den “Gemeindewerken” anzurufen. Die Zeit, die Sie zum Verfassen dieses unnötigen “Aufregers” benötigt haben, hätte sicher dazu gereicht.

  2. 04. Februar 2019
    08:15
    Ich

    Hier steht alles was Du wissen mußt!
    https://www.bs-netz.de/gasumstellung/

  3. 04. Februar 2019
    13:37
    ..

    Ganz einfach! H-Gas!

  4. 04. Februar 2019
    15:22
    Schelm

    In WF war es genauso. Es ist heutzutage nicht merkwürdig. Hier ist die Stadtwerke auch ausgelastet und 4 andere Firmen hatten den Zustand aufgenommen. Die einzige komische Sache war, dass die 2 Wochen Später nochmal kommen und irgendetwas messen wollten, ich habe den nicht passenden Termin abgelehnt. Angeblich hätte ich ersatztermin bekommen müssen, bekam aber nichts. Trotzdem wurde meine Heizung im Januar umgebaut. (es wird meistens neue Düse eingebaut)

  5. 09. Februar 2019
    09:37
    Data

    Mich wundert nur, wie Daten über Heizunge, Mieter, Hausbesetzer u.s.w. eventeull ohne Zustimmung einfach weiter gereicht weden. @Aufreger: Vielleicht finde ich auch ihre Daten und Bilder ihrer Heizung bald im Netz. Gemäß europäscher Datenschutzverordnung (DS-GVO) haben sie ein Anrecht das man ihnen über ihre Daten bei den Firmen Auskunft gibt. Adressen- und Datenghandel ist ein gutes Geschäft

  6. 11. Februar 2019
    08:10
    Man kanns auch übertreiben

    @Data
    Sicher können es Tausende von Interessierten kaum erwarten, Bilder von der Heizung des Aufregermelders im Netz zu finden….
    Und ernsthaft: ALLE betroffenen Haushalte wurden von ihren Anbietern schriftlich informiert und das Prozedere ausführlich erläutert. Was wollt ihr noch?

  7. 13. Februar 2019
    14:51
    Redakteur Thomas Stechert

    Liebe Leserin, lieber Leser
    Diesen Fall können wir anhand der vorliegenden Angaben nicht so recht nachvollziehen. Wie die bundesweite Erdgasumstellung von L- auf H-Gas abgewickelt wird, ist umfassend und wiederholt berichtet worden.Für Wendeburg dürfte eigentlich die Avacon zuständig sein. Fragen werden unter der Servicenummer 0 53 51-3 99 69 09 beantwortet. Das Kundenzentrum der Gemeindewerke Peiner Land ist erreichbar unter 05171 79 19-0.
    Mit freundlichem Gruß, die Lokalredaktion



Anzeige
Anzeige
Anzeige