Über alarm38.de können Sie schnell und einfach Ihre Aufreger aus der Region 38 posten und die Meldungen anderer Nutzer sehen. BZV - Das Medienhaus

Nicht abgesicherter Container Nicht begonnen

Nicht abgesicherter Container
08.11.2019, 10:03 | Gemeldet durch: tomtom2010

So, wie zu sehen, haben Container nicht zu stehen. Keinerlei Absicherungen, keine Reflektorbaken am Container und mitten aufdem Rafweg

Finden Sie diesen Aufreger nützlich?

-170
+14
Diesen Eintrag melden

13 Kommentare

  1. 08. November 2019
    10:14
    Thomas

    Ich vergass, steht auf dem Cyriaksring (6) seit 07.11.19, 07:30.
    Gestern Abend mussten die ersten Radfahrer schon mutig auf den Gehweg ausweichen, trotz entgegenkommende Fussgänger

  2. 08. November 2019
    10:51
    annon

    Oh oh, auf dem Radweg. Da wird gleich wieder jemand abgehen.

    Ansonsten wäre eine Ortsangabe hilfreich. Das sieht mir nach Cyriaksring aus, kurz bevor Frankfurter Straße draus wird. Vom Arbeitsamt Richtung Autobahn, kurz vor der Bushaltestelle Helenenstraße.

    Da hat doch neulich die Dachwohnung gebrannt? Vielleicht gehört der Container zu den Aufräumarbeiten.

  3. 08. November 2019
    11:32
    Gaser

    Irgend wo steht das der Autofahrer immer auf SICHT fahren soll. Somit auch sein Fahrzeug auf SICHT anhalten können muss. Nichts tu Trotz ist dieser Container nicht Verkehrsgerecht abgesichert.
    Wünsche immer eine beuenfreie Stoßstange. ;-))

  4. 08. November 2019
    11:34
    Gast

    Ist doch das übliche Vorgehen in der Fahrradstadt BS. Sonst würde ja der richtige Verkehr behindert.

  5. 08. November 2019
    11:41
    Conti

    Nee, das geht nun wirklich nicht. Wobei ein Reflektor bei Radfahrern auch nicht helfen wird, wenn sie ohne Licht fahren. Das ist aber ein anderes Thema.
    Von wem ist denn der Container? Da muss ein Firmenname und eine Telefonnummer dranstehen.
    Ich schlage vor, sie rufen dort einmal an und erklären den Verantwortlichen die Situation. Bestimmt wird dann einer rauskommen und entsprechende Absperrvorrichtungen aufstellen, die reflektieren oder auch beleuchtet sind.
    Sagen sie bitte nicht “Warum soll ich mich darum kümmern?”. Ganz einfach. Sie kennen die Örtlichkeit und haben die Situation bereits beschrieben. Anstelle hier einen Aufreger einzustellen hätten sie bereits reagieren können und die Absperrmaßnahme wäre bereits installiert.

  6. 08. November 2019
    11:59
    Conti

    Wenn ein Raffahrer diesen Container übersieht, hat das sicher nichts mit fehlenden Reflektoren zu tun….
    Im Übrigen sollten Sie, wenn Sie meinen, das sei eine Gefahrenstelle, nicht die Zeitung (die reagieren teilweise erst Wochen später) sondern die Polizei informieren. Diese kann dann ggf. auch sofort Maßnahmen ergreifen.

  7. 08. November 2019
    12:02
    ..

    Wieso, der Container ist doch gut zu sehen.

  8. 08. November 2019
    19:43
    Thomas

    Der Container ist leider nicht gut zu sehen, violett lackiert mit Bunnyhäschen in schwarz auf jeder Seite. Ohne Kennung oder Kennzeichen von wem er stammt. Ein Bauleiter einer bekannten Verkehrssicherungsfirma hat mir versichert, dass geht gar nicht und ist mehr als eine OWi…

  9. 09. November 2019
    08:20
    Sam

    Ein öffentlicher Stellplatz für Ihren Container bedeutet für Sie immer auch die Pflicht zur ordnungsgemäßen Verkehrssicherung des Behälters. An die Sondernutzungserlaubnis sind regelmäßig Auflagen geknüpft, ohne deren Einhaltung die Stellgenehmigung wieder entzogen werden kann. Beispielhaft hierfür sind je nach Gesamtgröße des Containers:

    Zugang zu öffentlichen Versorgungseinrichtungen (Wasser, Kanal, Strom) darf nicht blockiert sein
    der Container muss mit normgerechten Warntafeln und Informationen zum Aufsteller versehen sein
    gegebenenfalls muss ein öffentlicher Stellplatz durch verkehrsregelnde Beschilderung mit Beschilderungsplan gesichert werden
    Emission- und Umweltschutzrichtlinien müssen eingehalten werden
    Restbreiten und Sicherheitszonen sind zu beachten

  10. 09. November 2019
    12:32
    Portalleser

    Hallo, Ihr Besserwisser und Aufreger!
    Und wer hat denn schon die Polizei oder die Ordnungsbehörde benachrichtigt, wo Ihr doch allesamt so gut Bescheid wisst!

  11. 12. November 2019
    09:28
    Fremder

    Keiner. Sind ja alle zu feige dazu… Kennt man doch

  12. 12. November 2019
    11:17
    Ey Alder

    Steht die Telefonnummer der zuständigen Container-Polizei irgendwo? Vielleicht am Container selbst? Nee, Woher soll ich wissen wo ich anrufen muss?
    “Polizei” ist in meinem Smartphone auch nicht eingespeichert. Und Nummern kann man sich doch heute sowieso nicht mehr merken. Früher gab es dafür in den Telefonzellen so einen Hebel (links Feuerwehr, rechts Notruf / Polizei). Diese Dinger sind auch abgeschafft worden.
    Woher soll die Jugend von heute wissen was zu tun ist?
    Außerdem gibt es doch Alarm38. Die kümmern sich doch um jeden Schrott. Sagen die zumindest.
    /Satire Ende!

  13. 12. November 2019
    20:45
    Name

    Die Polizei interessiert sowas jedenfalls absolut nicht.



Anzeige
Anzeige
Anzeige