Über alarm38.de können Sie schnell und einfach Ihre Aufreger aus der Region 38 posten und die Meldungen anderer Nutzer sehen. BZV - Das Medienhaus

Nicht barrierefrei! Gelöst

Nicht barrierefrei!
Saalestraße 8, 38120 Braunschweig, Deutschland (52.247707,10.47328)
15.05.2018, 17:08 | Gemeldet durch: mail

Schon seit geraumer Zeit versperrt dieses Baustellenschild (s. Foto) den Gehweg an der Saalestraße zwischen dem Fuhneweg und der Elsterstraße, so dass ein Durchkommen mit Rollatoren, Rollstühlen und Kinderwagen so gut wie unmöglich ist.

Da stellt sich mir nicht nur die Frage nach dem oder den Verantwortlichen, sondern auch nach dem Geisteszustand der ausführenden Person(en)!

Finden Sie diesen Aufreger nützlich?

-28
+10
Diesen Eintrag melden

13 Kommentare

  1. 15. Mai 2018
    17:28
    Gegen Internettrolle

    Und mir stellt sich gerade die Frage, was für einen Rollator, Rollstuhl oder Kinderwagen sie benutzen?
    Rechts neben dem Schild ist rund 1m Platz. Eine Standard Zimmertür hat eine lichte Breite von rund 86cm. Durch eine Standard Zimmertür kommt man auch locker mit einem Rollator, Rollstuhl oder Kinderwagen. Die Hersteller der Geräte orientieren sich üblicherweise nach DIN und den Standardmaßen.
    Warum kommen sie also nicht daran vorbei und versuchen, in beleidigender Art und Weise, den Geisteszustand der verantwortlichen bzw. ausführenden Personen in Frage zu stellen?
    Aus meiner Sicht nur Trollerei von Ihnen. Wahrscheinlich sind sie weder Rollstuhlfahrer, noch Rollatorbenutzer oder Kinderwagenschieber und nutzen nur vorgeschobene Argumente.

  2. 15. Mai 2018
    18:30
    Troll Paranoia

    * Der Kommentar wurde wegen Verstoßes gegen die Kommentarregeln gelöscht. Bitte diskutieren Sie zum Thema des Artikels. Die Redaktion *

  3. 15. Mai 2018
    19:19
    Icke

    Nimm das Ding und schiebe es einfach einen Meter nach links! Gehirn einschalten bevor man meckert!!

  4. 15. Mai 2018
    20:22
    H:Lauwe

    @Icke
    Völlig richtig!
    Jedes mobile Verkehrsschild läßt sich von ein oder zwei Personen mit ein wenig Kraftaufwand irgendwo hinschieben lassen! Ist vermutlich auch dort geschehen!
    Nö, soweit zu denken , fällt vielen schwer!
    Also, gleich, Holzhammer, Behördenschelte ist immer populär!

  5. 16. Mai 2018
    08:28
    Gastleser

    Welch unqualifizierte Kommentare werden denn hier zum Teil abgelassen? Der Aufreger ist absolut berechtigt. Mir stellt sich aber die Frage, ob sich hier ein Verantwortlicher beim Aufstellen des Schildes einfach keine Gedanken gemacht hat, oder ob sich jemand einfach einen Spaß erlaubt hat, um Menschen zu ärgern. Mir Schein letzteres eher der Fall zu sein.

  6. 16. Mai 2018
    09:37
    Selektion

    Das Schild und sein Standort dienen gleichzeitig der Vorselektierung. Wer hier nicht durchkommt, braucht auch nicht bis zur Baustelle gehen. Denn spätestens dann würde er sowieso steckenbleiben und muss umkehren.
    Die Position ist so gewollt und auch sinnvoll!

  7. 16. Mai 2018
    10:52
    Dauerbrenner

    Dort wird auch ständig gerast. Besonders Schüler und Frauen in der Dunkelheit sind in großer Gefahr. Ein Wunder, dass noch nichts passiert ist.

  8. 16. Mai 2018
    12:08
    DB2

    Polder und Barken?

  9. 16. Mai 2018
    15:34
    Theo der Tiefbauer

    @DB2: Gute Idee!

  10. 16. Mai 2018
    15:42
    Steven Worse

    Viel schlimmer: Zweige behindern den korrekten Einwurf von Altkleidern. Die Container sind zudem mit Graffitti verunziert!

  11. 17. Mai 2018
    07:14
    Otto

    Mächtig gewaltig!

  12. 17. Mai 2018
    07:31
    J.S.

    Die Beschilderung enstpricht den rechtsgültigen Vorschriften.

  13. 24. Mai 2018
    11:37
    Redakteur Henning Noske

    Lieber Leser, vielen Dank für Ihren Aufreger. Wir haben uns die Situation vor Ort angesehen. Die fotografierte Stelle ist zu passieren. Allerdings ist der Hinweis auf die Baustellensituation notwendig, denn die Gehwegplatten sind sehr unregelmäßig und an einigen Stellen angehoben. Es wurde damit begonnen, den Gehweg zu reparieren. Mit freundlichen Grüßen, Ihre Lokalredaktion.



Anzeige

alarm38-App herunterladen

Sie möchten unterwegs einen Aufreger melden? Mit Hilfe der alarm38.de-App können Sie dies schnell und unkompliziert von Ihrem Mobilgerät aus erledigen!

Anzeige
Anzeige