Über alarm38.de können Sie schnell und einfach Ihre Aufreger aus der Region 38 posten und die Meldungen anderer Nutzer sehen. BZV - Das Medienhaus

Reichskriegsflagge neben Schuleingang Nicht lösbar

Reichskriegsflagge neben Schuleingang
Kastanienallee 71, 38102 Braunschweig, Deutschland (52.2625055,10.540907699999934)
13.06.2018, 07:14 | Gemeldet durch: Anonymer Nutzer

Schon länger beschäftigte mich diese befremdlich wirkende Flagge in einem Wohnungs Fenster in Braunschweig. Nach kleinerer Recherche hat sich ergeben dass es sich dabei um eine Reichskriegsflagge handelt. Das zeigen dieser ist laut Verfassungsschutz nicht verboten wenn sie die öffentliche Ordnung stört kann sie aber eingezogen werden. Muss so etwas wirklich im Fenster , für alle sichtbar , neben einem Schul- und Kindergarten Eingang hängen ?

Finden Sie diesen Aufreger nützlich?

-22
+10
Diesen Eintrag melden

9 Kommentare

  1. 13. Juni 2018
    07:47
    Ganz einfach

    Nö, muss nicht – aber kann, wie man sieht.

  2. 13. Juni 2018
    07:59
    Markilux

    Kaufe ihm ein Rollo, dann wird dir Fahne abgenommen!

  3. 13. Juni 2018
    08:04
    Falsche Baustelle

    Frag ihn doch, wird die BZ nicht tun!

  4. 13. Juni 2018
    09:40
    Erst an die eigenen Nase fassen

    Schon länger beschäftigte mich diese befremdlich wirkende Flagge in einem Wohnungsfenster direkt neben dem Eingang der Berufsschule 5 in Braunschweig. Nach kleinerer Recherche hat sich ergeben, dass es sich dabei um eine Reichskriegsflagge handelt. Das Zeigen dieser ist laut Verfassungsschutz nicht verboten. Wenn sie die öffentliche Ordnung stört, kann sie aber eingezogen werden. Muss so etwas wirklich im Fenster, für alle sichtbar, neben einem Schul- und Kindergarteneingang hängen?

  5. 13. Juni 2018
    09:41
    Erst an die eigenen Nase fassen

    Natürlich zu Herrn/Frau “Anonymer Nutzer”.

  6. 13. Juni 2018
    10:47
    Warum ist die Hausnummer nicht gepixelt?

    Und welche Fahne wird im Fenster daneben gezeigt?

  7. 13. Juni 2018
    17:37
    von brisynsky

    sonst gibt es wohl keine anderen sorgen – vor allen dingen für die bz

  8. 14. Juni 2018
    09:29
    Ernst Thälmann

    Mit Sicherheit ist derjenige, der so etwas öffentlich zur Schau stellt, nicht zwingend ein Freund von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht. Diese Flagge wird gern von der rechten Klientel genutzt, da die “Rote” mit dem Hakenkreuz verboten ist.

  9. 14. Juni 2018
    15:01
    FCK NZS

    Solange sich die Nazis an die Gesetze halten, kann man wohl leider nichts dagegen machen…



Anzeige
Anzeige
Anzeige