Über alarm38.de können Sie schnell und einfach Ihre Aufreger aus der Region 38 posten und die Meldungen anderer Nutzer sehen. BZV - Das Medienhaus

Ringgleis: Es müssen Tunnel her Gelöst

Ringgleis, 38114 Braunschweig, Deutschland (52.276469,10.504489)
16.04.2018, 10:33 | Gemeldet durch: Anonymer Nutzer

Celler Straße und Hildesheimer Straßen behindern die freie, schnelle Fahrt auf dem Ringgleis. Es müssen endlich Tunnel her.

Finden Sie diesen Aufreger nützlich?

-24
+5
Diesen Eintrag melden

18 Kommentare

  1. 16. April 2018
    11:17
    Maulwurf

    Mit Beleuchtung und einem Kiosk!

  2. 16. April 2018
    11:19
    Benni Flottmann

    Jawoll, am besten für die doofen Autos. Oder ne Ampel für ne grüne Welle aufm Ringgleis

  3. 16. April 2018
    11:49
    Gute Idee

    Aber wohin mit den Abgasen aus dem Autotunnel? Es wird bestimmt nicht erlaubt sein, die giftige Abluft über Schornsteine einfach in die Umwelt zu pusten …

  4. 16. April 2018
    12:00
    Bahnwärter Thiel

    Wie wäre es mit Schranken?

  5. 16. April 2018
    12:15
    Broistedter

    Das will ich bei uns auch!

  6. 16. April 2018
    12:19
    Udo

    Eine Vorrangschaltung für Radfahrer und Fußgänger auf dem Ringgleis wäre sicherlich die fnanziell günstigste Möglichkeit!
    Hab Ich schon mehrfach vorgeschlagen!

  7. 16. April 2018
    13:17
    “–“

    Hilfe! Wer hat im Klinikum Salzdahlumer Str. die Tür offen gelassen?

  8. 16. April 2018
    13:39
    Geduldeter Bull Shitt

    Solchen Trollen hier eine Bühne zu Bieten ist unter aller Würde.
    Habe baldigst den Verdascht das dieses sogar Gesteuert ist …… Habe das so meine Gedanken.

  9. 16. April 2018
    13:51
    Redakteur Henning Noske

    Lieber Leser, hier bekommt jeder eine seriöse Antwort. Tunnel im Ringgleis sind nicht realistisch. Mit freundlichen Grüßen, Ihre Lokalredaktion.

  10. 16. April 2018
    15:59
    Salzgurke

    Keine Tunnel? Dann muss man den Verkehr mindestens pförtnern. Das hat sich in der Innenstadt super bewährt.

  11. 16. April 2018
    17:11
    Tunnelblick

    Ringgleis pförtnern. Eine gute Idee! Umlaufsperren oder Drehkreuze sorgen dafür, dass nicht mehr so schnell gefahren werden kann. Außerdem wird so jeder Ringgleisbenutzer zusätzlich daran erinnert, dass er an der Kreuzung Vorfahrt gewähren muss. Wird an Bahngleisen auch oft so realisiert.
    Lt. meinen Erfahrungen achtet kaum noch einer auf die Vorfahrtregelung. Z. B. an der Ernst-Amme-Straße! Hier wurde für den Querenden Verkehr schon Fahrbahnverengungen eingebaut, damit Kraftfahrzeuge entsprechend vorsichtig fahren (obwohl sie vorfahrtsberechtigt sind). Leider verleitet es die Ringgleisnutzer noch mehr dazu, die Straße zu überqueren ohne auf den Querverkehr zu achten. Aus meiner Sicht wurde die falsche Baumaßnahme getroffen.

  12. 16. April 2018
    17:45
    Udo

    Auf allen Straßen ohne Signalisierung sollte die Verkehrsbehörde vor der Ringgleisquerung überall den Ringgleisnutzern Vorfahrt mittels VZ 206 gewähren!

  13. 17. April 2018
    07:42
    Ringleis mit Brücken

    Ich würde sagen, eine Hängebrücke sollte ebenfalls gebaut werden ähnlich wie die Golden Gate Bride…einfach nur für das Feeling! Bevor man sich über so was Gedanken macht, sollten die Rad fahrenden MitbügerInnen mal in Beleuchtung investieren!

  14. 17. April 2018
    11:42
    U-Radschnellweg

    Realistisch ist fast alles. Man muss es nur wollen und über das nötige Kleingeld verfügen!
    Ich die Idee gut, das Ringgleis zu untertunneln. Wenn man sich hier die Beschwerden dazu anschaut, hat man gleich viele Probleme auf einem Schlag beseitigt:
    1. Durchgängiger Radweg, ohne höhengleiche Kreuzungen. Damit Realisierung der Radwegeautobahn / Radschnellweg um die Stadt.
    2. Keine aufgeweichten Wege. Der Tunnelboden ist aus Beton gefertigt.
    3. Im Tunnel regnet es nicht. Regenempfindliche Radfahrer können ihn bei jeder Wetterlage befahren
    4. Kein Eis oder Schnee auf dem Weg. Siehe Punkt 3
    5. Keine störenden Fußgänger oder Hunde. Die befinden sich noch auf der jetzigen Ebene. Radfahrer sind unter sich.
    6. Im Tunnel herrscht Windstille. Daher höhere Geschwindigkeiten machbar. Ggf. Windfang an den Tunneleingängen einbauen.
    7. Unabhängig von Autoabgasen oder sonstigen Umwelteinflüssen (Lüftungsanlage kann mit Filteranlagen versehen werden). Auch nützlich für Allergiker.

  15. 17. April 2018
    13:16
    Sebastian

    @U-Radschnellweg
    Sie haben leider etwas vergessen!
    8. “Ich bin bereit, die Finanzierung der Tunnel inkl. aller Nebenkosten zu übernehmem!”
    Ich denke mal, jeder Portalnutzer kann erkennen,dass es sich bei dem Kommentar von @U-Radschellweg mal wieder um eine immer mehr zunehmende Trollerei handelt.

  16. 17. April 2018
    13:34
    U-Radschnellweg

    @Sebastian: Ich finde es gut, dass sie sich in die Diskussion anschließen und eigene konstruktive Vorschläge mit einbringen. Auch, dass sie sich durch Punkt 8 dazu bereiterklären diesen zu übernehmen, obwohl noch keine Detailplanung vorliegt. Weitere nützliche Punkte dürfen gerne genannt werden.
    Ich habe in den Punkten 1-7 aufgezählt, was einem Radfahrer wichtig bei der Benutzung des Ringgleises ist. Als Hilfestellung habe ich die Aufreger und Kommentare dieses Portals herangezogen. Das dürfte für jeden nachvollziehbar sein. Ich gehe davon aus, dass die Meldungen, auf die ich mich beziehe, auch ernst gemeint sind, und nicht von „Autohassern“ verfasst wurden. Korrigieren sie mich, wenn ich damit falsch liege.
    Andere Städte bauen „Überflieger“. Also Radwege, die nur über Brücken führen. Damit sind aber aus meiner Sicht nicht alle Punkte gelöst. Warum also nicht über einen Tunnel nachdenken?

  17. 17. April 2018
    15:42
    Sebastian

    @U-Radschnellweg
    Lesen und auch verstehen gehört anscheinend nicht zu Ihren Stärken!
    Aber egal, Trollerei bleibt Trollerei!
    Und von wem die “ernstgemeinten” Kommentare stammen, ergibt sich aus dem Kommentar vom 16.4., 13:17.Uhr!
    Übrigens, die einzig realistischen und auch finanzierbaren Vorschläge stammen von “@Udo”!
    Der Antwort von H.Noske ist auch nichts hinzuzufügen!
    Und Tschüss!
    Jede Weitere Diskussion mit “Trollen” ist überflüssig!

  18. 17. April 2018
    15:53
    U-Radschnellweg

    Ja, der Horizont hat bei vielen seine Grenzen!
    Die Leute verharren auf ihren Standpunkt und haben keine neuen Ideen mehr. Auch können sich viele, mit nichts anderem mehr abfinden.
    Schade. :-(



Anzeige
Anzeige
Anzeige