Über alarm38.de können Sie schnell und einfach Ihre Aufreger aus der Region 38 posten und die Meldungen anderer Nutzer sehen. BZV - Das Medienhaus

Schilderirrsinn an B1 (Nordschacht) In Bearbeitung

Schilderirrsinn an B1 (Nordschacht)
13.04.2018, 12:00 | Gemeldet durch: hjhoppe1

Seit einiger Zeit steht am Nordschacht
(B1 bei Süpplingen) ein kurioses Schild, dessen Sinn ich nur zum Teil verstehe, Tempo 70 – Achtung Kinder kann ich noch nachvollziehen, begreife aber den Zusatz Mo-Fr 7-17h nicht.
Ich hoffe, es kann mir jemand erklären, wo die Kinder Samstags und Sonntags bleiben.
Ps.: Ist außerdem eine lukrative Einnahmequelle für Blitzer!!!

Finden Sie diesen Aufreger nützlich?

-12
+0
Diesen Eintrag melden

6 Kommentare

  1. 13. April 2018
    12:17
    ganz einfach

    Das Zusatzschild „Mo-Fr 7-17 h“ (VZ 1042-xx) bezieht sich auf die Zulässige Höchstgeschwindigkeit unmittelbar darüber (VZ 274-xx). Außerhalb der angegebenen Zeiten, darf die sonst übliche Geschwindigkeit gefahren werden.
    VZ 136 „Achtung Kinder!“ gilt eigendlich die gesamte Zeit.
    Ist vielleicht ein Schulweg oder ein Kindergarten in der Nähe, daher die Zeiten, wo das Tempo reduziert werden soll.

  2. 13. April 2018
    15:19
    KBA

    Eindeutiger geht es ja wohl nicht. Geben Sie Ihren Führerschein ab, Aufregerersteller

  3. 13. April 2018
    15:20
    Redakteur Michael Strohmann

    Die Schulzeiten könnten in der Tat die entscheidende Rolle spielen, Stichwort Schulbusse. Und die verkehren am Wochenende nicht. Wir fagen nach bei der Landesbehörde für Straßenverkehr. Ihre Lokalredaktion.

  4. 14. April 2018
    18:22
    Gastleser

    Den Aufreger kann ich überhaupt nicht verstehen. Die Schilder sind eindeutig. Wer damit nicht klar kommt, sollte vielleicht seinen Führerschein ab…………

  5. 16. April 2018
    10:52
    Gegen Internettrolle

    Wieso, weshalb, warum? Wer nicht fragt bleibt dumm!
    Was ich nicht verstehe: Hier stellt jemand eine Frage und schon kommen die Trolle wieder um die Ecke und fordern, in beleidigender Weise, die Abgabe des Führerscheines. Auf welcher Rechtlichen Grundlage? Der Melder schreibt nicht, dass er nicht weiß was das bedeutet oder dass er sich nicht daran halten will. Ich denke, die Frage geht eher dahin, dass sich rund um die Beschränkung kein erkennbarer Schulweg, Kindergarten oder ähnliches befindet. Also müsste es andere Gründe geben. Da sich die Beschilderung auf fast freier Strecke befindet, ist die Frage berechtigt, wenn sich angeblich Mo-Fr 7-17h dort Kinder befinden, warum nicht auch am Wochenende? Aber gut, die Redaktion wollte das klären.

  6. 16. April 2018
    12:30
    Karlchen (ist überall)

    Autofahrer, die Verkehrsschilder lesen?
    Diese Verkehrsschilder auch kennen?
    Und sich danach richten?
    Von welchem Traumland ist denn hier die Rede?



Anzeige

alarm38-App herunterladen

Sie möchten unterwegs einen Aufreger melden? Mit Hilfe der alarm38.de-App können Sie dies schnell und unkompliziert von Ihrem Mobilgerät aus erledigen!

Anzeige
Anzeige