Über alarm38.de können Sie schnell und einfach Ihre Aufreger aus der Region 38 posten und die Meldungen anderer Nutzer sehen. BZV - Das Medienhaus

Spielülatz Fiuggiring Gelöst

Spielülatz Fiuggiring
Fiuggiring 95, 38350 Helmstedt, Germany (52.219703,11.040238)
10.07.2018, 09:51 | Gemeldet durch: Anonymer Nutzer

Vor circa 2 Wochen wurde das große Spielgerüst auf dem Spielplatz am Fiuggiring von der Stadt entfernt, weil es scheinbar langsa, baufällig war. Vor ca. einem Jahr wurde die große Wippe aus ähnlichem Grund entfernt.

In diesem Bereich sind viele Kinder zu Hause. Ist ein Ersatz der Spielgeräte geplant? Der Spielplatz sieht jetzt doch ziemlich leer aus.

Finden Sie diesen Aufreger nützlich?

-123
+2
Diesen Eintrag melden

4 Kommentare

  1. 10. Juli 2018
    16:26
    Redakteur Juergen Paxmann

    Sehr geehrter Hinweisgeber. Vielen Dank für die Schilderung Ihrer Beobachtung. Wir werden uns des Themas gern annehmen und bei der Stadtverwaltung nachfragen. Bitte haben Sie hinsichtlich des Ergebnisses unserer Recherche etwas Geduld. Mit freundlichen Grüßen, die Lokalredaktion der Helmstedter Nachrichten.

  2. 10. Juli 2018
    17:18
    Grüner

    Mangels …Kasse…keine neuen Spielgeräte.

  3. 11. Juli 2018
    21:15
    Bürger

    Die Aussage “hier wohnen viele Kinder” ist sehr allgemein gehalten. Die Spielgeräten wurden meist nicht von Kindern genutzt und waren nicht mehr sicher. Bitte keine neuen Klettergerüste oder ähnliches mehr aufstellen. Es wird ja doch wieder kaputtttttttt gemacht.

  4. 12. Juli 2018
    12:35
    Redakteur Juergen Paxmann

    Eine Lösung des Problems ist in Sicht, denn die Stadtverwaltung hat wie folgt geantwortet: Eine Überprüfung des großen Spielgerüstes auf dem Spieplatz am Fiuggiring hat ergeben, dass dieses Gerät Mängel aufweist, die eine Unfallgefahr darstellen. Deshalb musste es zeitnah abgebaut werden. Das Ersatzgerät lagert bereits auf dem Betriebshof und soll voraussichtlich in der kommenden Woche auf dem Spielplatz aufgebaut werden. Auch für die Wippe soll es Ersatz geben. Mehr dazu auf der Webseite “helmstedter-nachrichten.de” MfG Ihre Lokalredaktion



Anzeige
Anzeige
Anzeige