Über alarm38.de können Sie schnell und einfach Ihre Aufreger aus der Region 38 posten und die Meldungen anderer Nutzer sehen. BZV - Das Medienhaus

Winterdienst auf Wegen um das Pressehaus? und überhaupt innerstädtisch teils ganz mies Gelöst

Lange Str./ Pressehaus, 38100 Braunschweig, Deutschland (52.265505,10.526683)
05.01.2016, 10:32 | Gemeldet durch: Anonymer Nutzer

Rings um das Pressehaus ist kein bisschen Schnee geräumt oder kein Winterdienst hat sichtbare Spuren hinterlassen.
Jeder Hausbesitzer muss einen Winterdienst leisten. Der Verlag der BZ oder wer auch immer dort Eigentümer ist anscheinend nicht.
Aber auch an anderen Stellen in der Innenstadt, Fussgängerwege und -zone kommen viele Anlieger wie z.b. Geschäfteinhaber ihrer Räumpflicht nicht mal ansatzweise nach.
Warum duldet das die Stadt?

Finden Sie diesen Aufreger nützlich?

-4
+21
Diesen Eintrag melden

9 Kommentare

  1. 05. Januar 2016
    11:01
    Anwohner

    Die BZ ist Mieter dort, nicht Vermieter und schon gar nicht Eigentümer! Aber Hauptsache hier meckern.

  2. 05. Januar 2016
    11:01
    Gestriger Besucher der Stadt

    Zumal das zusätzlich einen schlechten Eindruck macht, das Image schädigt, Besucher abhält usw.

  3. 05. Januar 2016
    11:06
    Schneemann

    Es ist endlich Winter und Anlieger sind bei anhaltendem Schneefall nicht verpflichtet im “5-Minuten-Takt” zu räumen…..

    Schauen Sie aus dem Fenster, wenn es aufhört zu schneien sind die Anlieger dran, dann können Sie die Ordnungswidrigkeit gerne anzeigen, wenn es Sie stört…Bis dahin Füße still halten…..Sie können vor Ihrer Tür ja “Dauerfegen”….

  4. 05. Januar 2016
    13:14
    Muss mal gesagt werden

    Anwohner:
    Dann sollte halt der Eigentümer dort räumen oder das veranlassen.Die Mittel dafür wird der wohl haben. Das muss jeder zuhause auch tun.
    Schneemann:
    Die Mengen Schnee, die da und in Teilen der Stadt rum liegen stammen nicht von 5Min.Takt-Schnee, sondern dort wurde, wenn überhaupt , höchstens einmal alle 24 Stunden geräumt.
    Was für Weisheiten will man von einem Schneemann auch erwarten.Zum Glück soll ja bald tauen.

  5. 05. Januar 2016
    20:12
    Winterkind Nicki

    http://m.braunschweig.de/leben/wohnen_energie_a...

    Dort kann man sich einen Flyer herunterladen wo alles recht gut aufgelistet ist wer für was zuständig ist und von wann bis wann geräumt werden soll.

  6. 05. Januar 2016
    20:38
    Redakteurin Cornelia Steiner

    Liebe Leser! Heute war der zweite Tag mit Schnee in diesem Winter. Vielleicht müssen sich auch einige Grundstückseigentümer erst daran gewöhnen. Und glaubt man den Wetterprognosen, dann wird das “Problem” schon in Kürze weggeschmolzen sein. Falls beim nächsten Schnee erneut viele Wege in der Innenstadt nicht geräumt sein sollten, haken wir auf jeden Fall bei der Stadtverwaltung nach. Herzliche Grüße, Ihre Lokalredaktion.

  7. 06. Januar 2016
    07:11
    Recherche

    Hallo Frau Steiner, arbeiten Sie noch an dem Fall? Haben Sie bei “Ihrem” Vermieter recherchiert, wer für den Winterdienst vor Ihrem Pressehaus verantwortlich ist? Vielleicht “sie” selbst, durch Hausordnung übertragen…..

  8. 06. Januar 2016
    11:29
    Liebe Frau Steiner!

    Dann warte ich einfach, bis das “Problem” in Kürze weggeschmolzen ist und bleibe solange zuhause. Danke für die Hilfe.

  9. 08. Januar 2016
    13:10
    Lokalredaktion Braunschweig

    Lieber Alarm38-Nutzer,

    besten Dank für Ihren Hinweis. Leider konnten wir bis heute nicht allen Hinweisen zum Winterdienst im Detail nachgehen – es waren wirklich sehr viele. Wir haben aber einen Artikel zum Winterdienst und den Prioritäten bei der Räumung erstellt, den Sie hier frei zugänglich finden, und der vieles erklärt:

    http://www.braunschweiger-zeitung.de/lokales/Br...

    Natürlich sind alle Hinweise für uns Anspruch, noch detaillierter hinzuschauen (und etwa die Situation bei speziellen Themen wie Radwegen oder auf Privatwegen noch einmal in den Blick zu nehmen). Ihren Aufreger stellen wir heute dennoch auf „Gelöst“ – zugegeben, nicht weil wir etwa selbst umfassend tätig waren, sondern weil das Tauwetter nun wieder für mehr Sicherheit sorgt.

    Den Hinweis aufs Pressehaus konnten wir nicht nachvollziehen – aus eigener (natürlich subjektiver) Erfahrung war dort immer ein Gehweg geräumt. Falls dies einmal zu spät erfolgt war, bitten wir um Entschuldigung.

    Ihre Redaktion
    (Thomas Roth)



Anzeige
Anzeige
Anzeige